VPN Anbieter Test https://vpnmagazin.de Fri, 05 Jan 2018 14:20:37 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2.9 75323680 HideMyAss im Test https://vpnmagazin.de/hidemyass-test/ Sun, 09 Aug 2015 19:37:22 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=69 Was HideMyAss zu unserem Testsieger macht! Testbericht am 09. August 2015 aktualisiert! Den VPN Anbieter HideMyAss (HMA) kennt man auch als HMA Pro VPN. Der Anbieter wurde im Jahr 2005 von einem Team aus Internet-Sicherheitsexperten im Vereinigten Königreich gegründet. HideMyAss hat es sich zur Aufgabe gemacht die sicherste VPN-Lösung auf dem globalen Markt anzubieten. Die soll es möglich …

The post HideMyAss im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

HideMyAss ist ganz klar unsere erste Empfehlung. Dieses VPN ist schnell, zuverlässig und nutzerfreundlich. Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt auf der ganzen Linie.

Besuche Hidemyass

Was HideMyAss zu unserem Testsieger macht!

Testbericht am 09. August 2015 aktualisiert!

Den VPN Anbieter HideMyAss (HMA) kennt man auch als HMA Pro VPN. Der Anbieter wurde im Jahr 2005 von einem Team aus Internet-Sicherheitsexperten im Vereinigten Königreich gegründet.

HideMyAss hat es sich zur Aufgabe gemacht die sicherste VPN-Lösung auf dem globalen Markt anzubieten. Die soll es möglich machen, dass Internetnutzer durchweg sicher sind und anonym surfen. Bei vpnmagazin.de haben HideMyAss im Rahmen unseres VPN Anbieter Tests einmal genauer angesehen.

Konkurrenlose Infrastruktur: 193 Länder – 868 Server – 116.000 IP’s

Das Testergebnis lässt erkennen, dass der eigene Anspruch bei HideMyAss keine leeren Worte sind: Wer seine Spuren im Netz gekonnt verwischen möchte, oder besser, keine Spuren hinterlassen möchte, der findet bei diesem VPN Anbieter alles was er sucht. Dazu gehört im übrigen auch ein kostenloser Web Proxy, der mit Browsern wie Google Chrome oder Firefox zusammenarbeitet. Hier ist alles vorhanden, was in Web unsichtbar macht.

Direkt weiter zu HideMyAss!

Zu den größten Stärken zählt bei HideMyAss die unglaubliche Auswahl an verfügbaren Gateways. Der Anbieter verfügt mittlerweile über VPN Server in mehr als 190 Ländern und mit diesen über 115.000 IP-Adressen zur Verfügung. Mit diesem Angebot lann aktuell kein anderer VPN Anbieter mithalten. Die fantastische auswahl an Servvern ermöglich praktisch die Nutzung aller Inhalte des Internets, auch derer, die durch Geoblocking eigentlich nur aus bestimmten geographischen Gebieten erreichbar sind.

Als Beispiele können hierfür Hulu, Amazon Prime Video, BBC iPlayer oder auch Netflix genannt werden. Der Dienst von HideMyAss ermöglicht seinen Nutzern praktisch jeden möglichen virtuellen Standort auf dem Planeten. Besonders nützlich ist der Dienst, wenn man aus Ausland, z.B. im Urlaub, auf ein Angebot wie Sky Go zugreifem möchte, bei dem der Zugriff eigentlich nur aus Deutschland möglich ist. Mit HideMyAss stellt dies kein Problem dar.

VIDEO-TIPP:
HideMyAss: 3 gute Gründe für HMA Pro VPN

Und das sagt chip.de:
“HideMyAss Pro VPN ist der Platzhirsch”

VPN-Server und Standorte von HideMyAss (Auszug):

HideMyAss verfügt über eigene VPN-Server unter anderem in den folgenden Ländern:

Nordamerika: USA, Kanada

Europa: Großbritannien, Niederlande, Österreich, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Estland, Finnland, Frankreich, Ungarn, Irland, Island, Italien, Lettland, Luxemburg, Litauen, Moldawien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Ukraine

darunter Server in Deutschland:
8 Server in Nürnberg, 6 Server in München, 2 Server in Düsseldorf, 8 Server in Frankfurt, 2 Server in Berlin mit insgesamt rund 3.200 IP-Adressen

Asien: Hongkong, Indien, Indonesien, Israel, Malaysia, Singapur, Japan, Vietnam, Thailand

Ozeanien: Australien, Neuseeland Zentralamerika: Panama, Costa Rica

Südamerika: Brasilien, Argentinien, Uruguay

Afrika: Ägypten, Marokko, Südafrika

Insgesamt finden sich Hide My Ass VPN-Server in mehr als 190 Ländern, und es stehen mehr als 115.000 IP-Adressen zur Verfügung.

Mehr zu HideMyAss

Die extrem gut ausgebaute Infrastruktur bringt den Vorteil mit sich, dass die Nutzung von HideMyAss VPN-Servern nicht zu Lasten der Geschwindigkeit bien Surfen oder Downloaden geht. Natürlich muss man keinen Server auf einem anderen Kontinent wählen, sondern kann z.B. im Rheinland auch die kurze Verbindung in die Niederlande oder nach Belgien beanspruchen. Wer sich die Beurteilungen der HMA Nutzer ansieht stellt fest, das ein ganz großer Teil sehr positiv ausfällt, was Gechwindigkeit und Verfügbarkeit der VPN-Server angeht.

 

DIGITALE SICHERHEIT

Wer großen Wert auf anonymes Surfen und den Schutz seiner Identität im Internet legt, der ist bei HideMyAss bestens aufgehoben. Die Client-Software von HMA ermöglicht nicht nur die Zuordnung einer ausländischen IP. Wen es gewünscht ist, kann der Client die zugeteilte IP-Adresse in Abständen von 20 Minuten regelmäßig ändern, und nicht nur die IP-Adresse, sondern auch das Land, dem diese zugeornet wird. Die eigene IP-Adresse bleibt dabei sicher vor neugierigen Blicken geschützt.

Dies ein ein weiterer Vorteil bei HMA, der bei anderen VPN Anbietern nicht zu finden ist. Die Nutzung der Funktion “Secure IP Bind” ist dabei die Versicherung, das die eigene IP verborgen bleibt. Ist der Client beim Herstellen einer Verbindung mit dem Internet aktiv, sorgt er automatisch dafür, das der Computer, das Smartphone oder Tablet bei jeder neuen Verbindung aucheine neue IP-Adresse erhält. Dies ermöglicht größtmögliche Sicherheit und Anonymität im Internet.

 

VERFÜGBARE PROTOKOLLE

HideMyAss ist kompatibel den mit folgenden Protokollen:

  • OpenVPN (TCP / UDP)
  • L2TP
  • PPTP

Die Auswahl an VPN Protokollen stellt sicher, dass man sich problemlos mit nahezu allen Endgeräten über VPN mit dem Internet verbinden kann.

OpenVPN und PPTP sind über die Software direkt nutzbar. Mit allen drei Protokollen lässt sich eine entsprechende Verbindung konfigurieren.

 

PAKETE UND PREISE VON HIDE MY ASS

Zum Zeitpunkt unseres Tests hatte HideMyAss Preiskategorien angeboten:

  • 1 Monat für 9,99 $
  • 6 Monate für 49,99 $
  • 1 Jahr für 78,66 $ (günstigster mtl. Preis! 43 % Ersparnis)

Mit jedem dieser Pakete steht Nutzern das komplette VPN-Angebot von HideMyAss zur Verfügung. Ein Angebot, das uns wirklich überzeugt: Keine Mühe bei der Auswahl des Angebot, und egal ob es nur kurz für einen Monat, oder für ein ganzes Jahr gebucht wird, jeder erhält die gleichen Leistungen, ganz ohne Einschränkung!

Und das Beste: Für HideMyAss gilt eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Ideal zum Testen!

HideMyAss mit Geld-Zurück-Garantie bestellen!

CLIENT-SOFTWARE

HideMyAss hat einekomfortable eigene Client-Software entwickelt. Diese ist selbstverständlich mit allen bekannte Systemen kompatibel, und läuft entsprechend auch problemlos unter Mac OSX oder Linux. Die Software ist intuitiv, und ermöglicht unkompliziertes Einstellen der gewünschten Sicherheit, wie z.B. die Wahl des Protokolls.

Eine detaillierte Anleitung zur Registrierung für die Software finden Sie in unserem Artikel HideMyAss VPN Pro in nur zwei Schritten bestellen!

 

Im Folgenden stellen wir die einzelnen Funktionen des VPN-Dienstes HideMyAss vor:

DASHBOARD VON HIDEMYASS

HideMyAss

Die Oberfläche von Hide My Ass erlaubt es jedem sich sofort automatisch nach dem System- oder Software-Start zu verbinden. Man kann das VPN-Protokoll und das gewünschte Land, über das man sich verbinden will, auswählen.

 

LÄNDERAUSWAHL

HideMyAss Länder

Ein Klick reicht, um von einem zu einem anderen Land zu wechseln. Dafür steht eine sehr praktische Landkarte zur Verfügung. Die Auswahlmöglichkeiten sind riesig: Rund 764 Server stehen in 150 Ländern an 251 Standorten.

HideMyAss Server

Es gibt auch eine klassische Länderauswahl für alle, die es konservativ wollen. Man kann das Protokoll auswählen und die Gateways werden entsprechend danach gefiltert. Man kann auch auswählen, dass man immer mit einem bestimmten Server oder mit dem Server, der dem aktuellen Standort am nächsten ist, verbunden wird.

 

IP AUSWAHL

HideMyAss IP

Die IP Auswahl erlaubt es manuell oder automatisch die IP-Adresse zu wechseln. Es gibt keine Einschränkungen. So wäre es sogar möglich, jede Minute die IP-Adresse durch eine neue zu ersetzen.

 

SECURE IP BIND

HideMyAss Secure IP Bind

Das “Secure IP Bind” ist eine exklusive Entwicklung von HideMyAss. Dieses Tool wird sofort aktiv, wenn man über HMA verbunden ist. Es sichert die eigene Verbindung ab. Wenn man sich auswählt, dann schließt sich auch “Secure IP Bind” mit den vorgenommenen Einstellungen. Bei der Wiedereinwahl ist es sofort wieder aktiv.

 

SPEED GUIDE

HideMyAss Speed

Der Speed Guide hilft einem dabei, die schnellste Serververbindung zu finden. Toll: Man kann dabei mehrere Server auswählen und diese über den Ping Test ansteuern. So findet man schnell heraus, welche Verbindung tatsächlich am leistungsstärksten ist.

 

LOG

Bei HideMyAss werden lediglich die Zeiten gespeichert, in denen man mit dem Dienst verbunden war. Aktivitäten, wie die besuchten Webseiten, oder gar persönliche Daten werden auf keinen Fall erfasst.

 

BEWERTUNGEN

Aktuell kann HideMyAss mehr als 6.000 User-Bewertungen vorweisen. Diese fallen zum ganz großen Teil sehr positiv aus und zeugen von einer großen Kundenzufriedenheit.

WINDOWS und MAC

HideMyAss lässt sich auf allen gängigen Betriebssystemen installieren. Von den aktuellen Windows Systemen, bis hin zu Mac OSX.

 

LINUX

Auch für Linus ist eine Version von HideMyAss verfügbar. dieser fehlt bisher allerdings noch die grafische Benutzeroberfläche. Für erfahrene Linux User sollte die Bedienung in der Kommandozeile allerdings kein Problem darstellen. Eine Version mit grafischer Benutzeroberflächer ist aber bereits in Arbeit. Eine Alphaversion einer Grafik-Fassung ist auf Anfrage bei HMA verfügbar.

 

APPLE iOS

Für die Installation unter iOS auf dem iPhone, steht eine entsprechende App zum Download bereit, die den volen HMA Funktionsumfang bietet.

 

ANDROID VPN

Natürlich gibt es auch die passende App für Android Smartphones oder Tablets. Das Betriebssystem lässt die notwendigen Einstellungen direkt zu. So kann HideMyAss sehr einfach konfiguriert werden.

 

ROUTER VPN INSTALLATION

Eine HideMyAss VPN-Software Anwendung lässt sich auch auf einigen Routern installieren, was einen ganz entscheidenden Vorteil mit sich bringt. HideMyAss muss nicht auf jedem Gerät des hausinternen Netzwerks eingerichtet werden. HMA schützt diese direkt über den Router. Dadurch kommen auch Endgeräte in den Genuss von VPN, die eigentlich dafür gar nicht vorgesehen sind. Dazu zählen zum Beispiel Xbox, PS3, Nintendo Wii, Apple TV oder Netflix. Damit macht eine Routerinstallation noch mehr Sinn. Folgende Router sind derzeit in Verbindung mit HMA besonders empfohlen: Asus RT-N16 Linksys E900 Asus N66U Linksys WRT54GL Linksys E2000

 

SERVICE UND SUPPORT

Es gibt auf HMA eine Live-Hilfe und auch einen E-Mail-Support. Wir haben im Rahmen unseres Tests sehr schnell Antworten auf unsere Fragen bekommen. Der Support reagierte immer innerhalb einer Stunde. Bei der Live-Hilfe kam binnen zehn Minuten eine Antwort via Chat.

 

IN NUR ZWEI SCHRITTEN BESTELLEN

HideMyAss VPN Pro ist ganz einfach mit nur zwei Schritten online zu bestellen. Eine detaillierte Anleitung zur Registrierung finden Sie in unserem Artikel HideMyAss VPN Pro in nur zwei Schritten bestellen!

FAZIT ZU HIDEMYASS

HideMyAss VPN bietet viele Vorteile. Es ist passend für 99,9 Prozent der Internetnutzer, die sicher und anonym surfen und auf geblockte Seiten zugreifen wollen. Deshalb ist HMA ganz klar unsere Empfehlung und unser Testsieger. Die Infrastruktur ist mit Servern in 193 Ländern und 115.000 IP-Adressen beeindruckend.

HideMyAss lässt einen ganz beruhigt im Internet unterwegs sein. Anonymität, Sicherheit und hohe Geschwindigkeit sind sichergestellt. Die Installation und Konfigurationen sind einfach und praktisch für jeden mit wenigen Klicks vorzunehmen. Die Oberfläche ist verständlich und nutzerfreundlich. Was will man mehr? Weitere Punkte und Fragen werden in den FAQ beantwortet.

Weiter zum Testsieger HideMyAss!

Download

Für das Jahr 2014 haben wir die wichtigsten Fakten und Vorteile von HMA! Pro VPN in einem Download zusammengestellt: HideMyAss Key Facts 2014 (pdf)

Video

Aus unserem YouTube-Kanal:

Folgendes ausführliche Video (auf Englisch) zu HideMyAss und dem Umgehen von Geoblocking auf YouTube finden wir besonders sehenswert:

Jetzt HideMyAss bestellen!

Wonach andere suchen:
HideMyAss
Hide My Ass HMA
HideMyAss Test

The post HideMyAss im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
69
Express VPN im Test https://vpnmagazin.de/express-vpn-im-test/ https://vpnmagazin.de/express-vpn-im-test/#respond Tue, 18 Mar 2014 16:10:16 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=1420 Express VPN gehört – vor allem in Übersee – zu den besten VPN-Anbietern. Ein guter Grund also, dass wir uns diesen Dienst auch im VPN Anbieter Test von vpnmagazin.de etwas genauer anschauen. Schließlich kennt der Einsatz einer guten VPN-Software keine Grenzen und jeder gute VPN-Provider ist eine Empfehlung wert. Über Express VPN Eins sei an …

The post Express VPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

Solider und schneller VPN-Dienst aus den USA

Besuche Express VPN

Express VPN gehört – vor allem in Übersee – zu den besten VPN-Anbietern. Ein guter Grund also, dass wir uns diesen Dienst auch im VPN Anbieter Test von vpnmagazin.de etwas genauer anschauen. Schließlich kennt der Einsatz einer guten VPN-Software keine Grenzen und jeder gute VPN-Provider ist eine Empfehlung wert.

Über Express VPN

Eins sei an dieser Stelle vorweggenommen. Express VPN hat seine Berechtigung und auch einige Anhänger. Man hat ein Auge darauf, dass man seinen Kunden den bestmöglichen Service und auch die bestmögliche Bandbreite zur Verfügung stellen kann. Man bietet seinen Abonnenten das, worauf es ankommt. Anonymisiertes und sicheres Surfen mit einem VPN wird groß geschrieben. Hackern und Datendieben tritt man energisch entgegen.

Beachten sollte man, dass Express VPN in den USA seine Heimat hat. Ansonsten hält sich der VPN-Dienst aber bedeckt zu seinem Sitz und seinen Wurzeln. Das spricht zumindest dafür, dass man auch die eigene Privatsphäre im Auge hat. Dabei ist interessant: Den Geschäftsbedingungen nach ist der Gerichtsstand auf den British Virgin Islands.

Weiter zu Express VPN

VPN Server

Express VPN verfügt über VPN-Server in 47 verschiedenen Ländern. Das ist eine ordentliche Infrastruktur, auch wenn man damit nicht an den Marktführer und VPN Testsieger HideMyAss heranreicht.

In folgenden Ländern ist Express VPN vertreten:

  1. USA mit Servern in Los Angeles, Silicon Valley, San Jose, Seattle, Chicago, New York, New Jersey, Washington DC, Miami, Dallas, Atlanta
  2. Kanada mit Servern in Montreal und Toronto
  3. Argentinen
  4. Brasilien
  5. Costa Rica
  6. Panama
  7. Australien
  8. Neuseeland
  9. Hong Kong
  10. Indien
  11. Indonesien
  12. Japan
  13. Malaysia
  14. Singapur
  15. Südkorea
  16. Taiwan
  17. Thailand
  18. Großbritannien mit Servern in London, Berkshire, Isle of Man
  19. Deutschland mit Servern in Frankfurt, Köln, Darmstadt
  20. Österreich
  21. Belgien
  22. Bulgarien
  23. Tschechische Republik
  24. Dänemark
  25. Finnland
  26. Frankreich mit Servern in Paris, Lyon
  27. Griechenland
  28. Ungarn
  29. Island
  30. Irland
  31. Italien
  32. Litauen
  33. Luxemburg
  34. Niederlande mit Servern in Rotterdam und Amsterdam
  35. Norwegen
  36. Polen
  37. Portugal
  38. Rumänein
  39. Russland
  40. Spanien
  41. Schweden
  42. Schweiz
  43. Ukraine
  44. Ägypten
  45. Israel
  46. Türkei
  47. Südafrika
Express VPN im Test
Express VPN im VPN Anbieter Test

In entscheidenden Ländern wie USA, Großbritannien und auch Deutschland ist Express VPN mit mehreren Server-Standorten vertreten. Damit sollten gerade dort Spitzen gut abgedeckt und Überlastungen vermieden werden können.

Geschwindigkeit

Express VPN bietet eine unlimitierte Bandbreite. Damit wäre die Gefahr, dass man sich Bandbreitenbeschränkungen unterliegt und man deshalb langsamer surft, schon einmal gebannt.

Unsere Speedtests haben keine bemerkenswerten Einschränkungen ergeben. Man ist mit Express VPN schnell im Internet unterwegs.

Und das Ganze mit einer 256 bit Datenverschlüsselung, die einen vor Hackern und Datendieben schützt und einen mit einem guten Gefühl im Internet surfen lässt.

Sollte tatsächlich mal ein Server überlastet sein, stehen genug andere Optionen zur Verfügung, um so wieder an eine schnellere Verbindung zu kommen. Man kann natürlich den VPN-Server jederzeit wechseln.

Endgeräte / Betriebssystemen

Express VPN kommt mit allen Betriebssystemen und Endgeräten zurecht, die von Bedeutung sind:

•    Mac
•    PC / Windows
•    Linux
•    Router
•    Apple TV
•    iOS
•    Android

Protokolle

Express VPN ist in Sachen Protokollen gut aufgestellt und unterstützt:

•    IPSec
•    L2TP/IPSec
•    PPTP
•    SSL
•    SSTP
•    OpenVPN

Logging / Datenschutz bei Express VPN

Nachdem Express VPN in den USA beheimatet ist, unterliegt es den Gesetzen dieses Landes.

Bei der Registrierung werden folgende Daten abgefragt und gespeichert:

  1. Persönliche Informationen
  2. Zahlungsinformationen
  3. Rechnungsadresse
  4. E-Mail-Adresse

Während der Nutzung von Express VPN werden folgenden Informationen gespeichert:
Zeitpunkt der Verbindung
Wahl des VPN-Servers
übertragene Datenmenge pro Tag

Sollten ermittelnde Behörden auf juristischem Weg wegen kriminellen Aktivitäten Daten abfragen, dann muss man davon ausgehen, dass Express VPN diese Daten – wie manch andere VPN-Anbieter auch – auch herausgibt.

Wer an dieser Stelle Bauchschmerzen hat, dem empfehlen wir log-freie VPN-Dienste wie Perfect Privacy, IPVanish, hide.me oder auch Boleh VPN.

Mehr zu Express VPN

P2P/Torrent

P2P und Torrent sind nicht explizit ausgeschlossen, allerdings gelten auch die Gesetze des jeweiligen Landes. Das bedeutet auch, dass in den USA bzw. über die US-Server kein P2P bzw. Torrent möglich ist.

Eine illegale Nutzung von Express VPN für P2P und Torrent kann – auch vor dem Hintergrund der urheberrechtlichen Situation – bemerkt werden. In dem Fall muss man mit einer Schließung des eigenen Accounts rechnen.

Preise von Express VPN

Express VPN ist für ein Monat, ein halbes Jahr und ein ganzes Jahr erhältlich.

Die aktuellen Preise sind dabei:

1 Monat: 12,95 $
6 Monate: 59,94 $
12 Monate: 99,84 $

Dafür bekommt man:

  • Eine Privatsphäre-Garantie
  • SSL-Sicherheit
  • Apps für die wichtigsten Endgeräte
  • Support rund um die Uhr
  • Hochgeschwindigkeitsverbindung
  • unlimitierte Bandbreite

Geld-Zurück-Garantie

Hier kommt ein großer Pluspunkt von Express VPN. Wie der VPN Testsieger HideMyAss bietet Express VPN eine ausgiebige 30-tägige Geld-Zurück-Garantie an. Das unterstreicht, dass man von der Qualität des eigenen Angebotes mehr als nur überzeugt ist.

Express VPN jetzt bestellen!

Zahlungsarten

Express VPN akzeptiert folgende Zahlungsarten:

•    Visa
•    MasterCard
•    Discover
•    American Express
•    PayPal
•    Bitcoin

Support

Es gibt verschiedene Wege, um Express VPN bei Problemen oder Fragen zu kontaktieren. Zum einen kann man ein sogenanntes “Support Ticket” starten oder auch ein E-Mail schreiben. Es steht außerdem ein Live-Chat zur Verfügung.

Auf der Website ist sogar eine Telefonnummer in den USA angegeben. Außerdem gibt es dort auch eine Seite mit Tutorials und eine Support-Seite. Damit sollte man den direkten Draht aufnehmen und die Probleme durchaus lösen können.

Fazit zu Express VPN

Express VPN ist ein grundsolider VPN-Dienst, mit dem man beruhigt anonym surfen kann. Die Serverlandschaft ist gut ausgebaut und die Verbindungsgeschwindigkeiten sind vorbildlich. Damit sollte man auch Live- und Video-Streams ohne weiteres genießen können.

Besonders hervorheben muss man die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Wie bei unserem Testsieger HideMyAss kann man das Angebot damit in aller Ruhe testen und sein Geld zurückholen, wenn man wirklich nicht zufrieden sein sollte.

Zufriedenstellend ist auch der Support, der rund um die Uhr zur Verfügung steht. Damit ist man sicherlich im internationalen VPN-Vergleich mit ganz vorne dabei.

Damit kann man Express VPN grundsätzlich empfehlen.

Wem die Speicherung der persönlichen Daten und das Logging Kopfzerbrechen bereitet, der sollte auf einen anderen Anbieter aus der Liste der log-freien VPN-Dienste zurückgreifen.

Express VPN jetzt bestellen!

 

Lesen Sie auch:
IPVanish VPN akzeptiert den Bitcoin
Mit VPN effektiv vor Hackern schützen

The post Express VPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
https://vpnmagazin.de/express-vpn-im-test/feed/ 0 1420
IPVanish im Test https://vpnmagazin.de/ipvanish-test/ https://vpnmagazin.de/ipvanish-test/#comments Sun, 02 Aug 2015 11:11:56 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=79 Der VPN Anbieter IPVanish ist erst seit 2012 am VPN Markt aktiv und somit ein relitv junger VPN Anbieter. Allerdings ist IPVanish nur als Firma ein Neuling, denn hinter dem Unternehmen steht eine Mannschaft mit 15 Jahren Erfahrung in der IT und im IT-Sicherheitsmanagement. Die Präsenz von IPVanish verteilt isch gleichermaßen auf Europa und Nordamerika. Eine Eigenschaft, die das Unternehmen sich …

The post IPVanish im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

Ein exzellenter VPN Service mit starken Features: Zwei simultane Verbindungen, unbegrenzte Server-Wechsel und eine schnelle Verbindung. Gute Leistung fürs Geld.

Besuche IPVanish

Der VPN Anbieter IPVanish ist erst seit 2012 am VPN Markt aktiv und somit ein relitv junger VPN Anbieter. Allerdings ist IPVanish nur als Firma ein Neuling, denn hinter dem Unternehmen steht eine Mannschaft mit 15 Jahren Erfahrung in der IT und im IT-Sicherheitsmanagement. Die Präsenz von IPVanish verteilt isch gleichermaßen auf Europa und Nordamerika. Eine Eigenschaft, die das Unternehmen sich mit nur ganz wenigen VPN Anbietern teilt.

Mehr über IPVanish

Die Erfahrung des Teams zeigt sich deutlich in den Leistungen des Produkts. Das VPN überzeugt mit Schnelligkeit, Sicherheit und auch der technische Support ist erstklassig. IPVanish stellt hohe Ansprüche an sich selbst: “Unser Ziel ist es, den besten VPN Service anzubieten – mit den höchsten Geschwindigkeiten, den sichersten Verbindungen, dem besten Support und den besten Preisen.” vpnmagazin.de hat IPVanish im VPN Anbieter Test genau unter die Lupe genommen.

Direkt zu IPVanish … mit Bestellmöglichkeit!

Vielleicht hat IPVanish bisher nicht alle seiner selbst gesteckten Ziele erreicht, in der relativ kurzer Zeit seit der Gründung, haben sie es aber geschafft, ein derart konkurrenzfähiges VPN anzubieten, mit dem sie bei uns bereits zu den Favoriten zählen. Mit diesem bieten sie für die meisten Internetnutzer den Service an, den diese erwarten. Dabei sollte man im Hinterkopf behalten, dass sie als junges Untrnehmen noch sehr viel Ausbaupotential besitzen, das sich nach dem Anspruch ihrer Nutzer richtet.

Logging gestrichen

Ein deutliches Signal in diese Richtung, war die Entscheidung das Logging von Datenverkehr zu streichen (siehe: IPVanish streicht Logging von Datenverkehr), das einigen Nutzern schwer im Magen liegt, die großen Wert auf absolute Privatsphäre legen.

IPVanish zeigt außerdem, bedingt durch die starke internationale Ausrichtung, großes Verständnis für seine Nutzer auf den verschiedenen Kontinenten, und passt das globale Angebot entsprechend an.Dazu kommt, dass IPVanish durch die internationale Ausrichtung die Bedürfnisse der Nutzer auf den verschiedenen Kontinenten versteht und die Angebote auch global exakt darauf ausrichten kann.

Video: Warum IPVanish ein Geheimtipp ist!

Weiter zu IPVanish …

IPVanish hat die volle Kontrolle über seine Infrastruktur

Welche BEdeutung hat das für deren Nutzer? In erster Linie, dass sich das Team von IPVanish um die Belange der Kunden sehr bemühen wird. Damit ist sichergestellt, dass jeder die Privatsphäre erhält, die ihm wichtig ist, und dass man auch die Webseiten erreicht, die einem wichtig sind.

Besonders anzumerken ist bei IPVanish, dass sie mit einer Infrastruktur arbeiten, die im Besitz des Unternehmens ist. Dadurch verfügen sie natürlich auch über die volle Kontrolle. Dies ist ein wichtiger Punkt, der erklärt, warum IPVanish zu den schnellsten und zuverlässigsten VPN-Anbietern weltweit zählt. Sie stellen außerdem einige nützliche zusätzliche Funktionen bereit, und zählen auch zu den günstigeren Providern.

ipvanish-vpn_logo

IP VERSCHWINDEN LASSEN

Bei IPVanish (IP verschwinden lassen) ist der Name Programm. Die eigene IP-Adresse des Internetnutzers wird – wie in einem VPN üblich – durch eine andere ersetzt. Damit kann jeder beruhigt sicher und anonym surfen.

Mit IP Vanish lässt sich nicht die eigene IP-Adresse verbergen, man kann auch noch aus etlichen Servern, mit Standorten auf der ganzen Welt auswählen. So erhält man Zugriff auf über 25.000 IP’s, die von mehr als 225 Servern in mehr als 60 Ländern bereitgestellt werden. Dieses Portfolio an Servern, Standorten und IP-Adressen ist schon ziemlich beeindruckend, liegt aber immer noch ein Stück hinter HideMyAss zurück.

Die Auswahl der verschiedenen internationalen IP-Adressen bei IPVanish ist denkbar einfach. Sie ermöglichen auch das Switching zwischen verschiedenen Serverstandorten, um so zum Beispiel innerhalb kürzester Zeit eine Verbindung über Großbritannien, China oder die USA herzustellen.

Auch wenn nur die wenigsten davon Gebrauch machen werden, so ist es doch ein gutes Gefühl der Privatsphäre, dass es solche Möglichkeiten gibt. Mit einem VPN Anbieter wie IPVanish behält man die Kontrolle darüber, wie viel man von sich im Internet preis gibt. Außerdem bietet geänderte IP zusätzlichen Schutz vor Angriffen.

MARKETING UNTERBINDEN

Im Internet sind aber nicht nur Hacker, sondern auch die Online Marketer hinter den persönlichen Daten her. Sie versuchen alles über das Benutzerverhalten der Internetnutzer herauszufinden. Welche Webseiten sie besuchen? Wann sei online sind? Alle diese Informationen werden im Zuge des Online Marketings gnadenlos ausgewertet und verwendet. Auch und gerade die Internet-Giganten wie Google haben es darauf abgesehen, alles über jeden zu wissen.

Ein erstklassiger VPN-Service wie IPVanish ist dabei eine ungemein große Hilfe, den Online Marketern ein Schnippchen zu schlagen und, dass man wesentlich weniger von Spam und Werbung belästigt wird. IPVanish verspricht sogar, dass ungewünschte Werbung geblockt wird.

Auch sensible private und persönliche Informationen sind auf diesem Weg besser geschützt und können nicht mehr so einfach aus der Online- in die Offline-Welt durchdringen. Eine echte Diskretion beim Surfen ist nur durch VPN wie bei IPVanish sichergestellt.

EINFACHE INSTALLATION

Es ist lange vorbei, dass das Einrichten einer VPN-Verbindung eine eigene Wissenschaft war, oder gar Kenntnisse im Programmieren notwendig waren. Dank IPVanish ist das Ganze jetzt wesentlich einfacher und auch einfacher als bei anderen VPN-Anbietern. Nach der Installation ist auch die Nutzung des VPN simpel.

Es spielt dabe keine Rolle, welches Endgerät verwendet wird. Egal ob Windows, Mac, Android oder Apple-Geräte, IPVanish ist darauf ausgelegt und einfach zu konfigurieren. Wenige Minuten sollten dafür reichen.

Ist die Software installiert, kann man sich einfach mit seinen Zugangsdaten einloggen und man kann sofort anaonym surfen. Weitere Einstellungen lassen sich bei Bedarf mit wenigen Klicks vornehmen.

IPVanish-Client1

IPVanish VPN KUNDENBEREICH

Nach dem Einloggen wird man in den Kontroll- bzw. Kundenbereich geleitet. Die Funktionen dort sind alle selbsterklärend.

Wichtig sind die Bereiche:

  • Account / Konto
  • Billing / Rechnungen
  • Server List
  • Support

Im Kontobereich lässt sich das Passwort ändern. Im Rechnungsbereich geht es um alles rund um das Bezahlen, also zum Beispiel die Kreditkartendaten. Bei Beadrf kann das Abo hier auch gekündigt werden.

Die Serverliste verschafft einen Überblick über alle von IPVanish zur verfügung gestellten Zugänge. Mit ihrer Hilfe kann man jede VPN-Verbindung auswählen, die einem am meisten entgegenkommt.

Beim Support kann man Fragen stellen und sich Hilfe holen.

Mehr über IPVanish … !

VERFÜGBARE PROTOKOLLE

Die VPN Server von IPVanish sind kompatibel mit den wichtigsten VPN Protokollen, wie OpenVPN, L2TP und PPTP. Die Server werden in die Kategorien A, B und C unterschieden, wobei die A-Server die höchste Geschwindigkeit am Standort des Users bereitstellen.

Ein wichtiger Vorteil bei IPVanish ist, dass sich zwei simultane Verbindungen herstellen lassen: eine OpenVPN Verbindung (für das Hauptgerät), eine L2TP oder PPTP Verbindung für das mobile Endgerät. Bei vielen anderen Anbietern ist es üblich, dass man die zweite Verbindung dazukaufen muss.

UNTERSTÜTZTE GERÄTE UND SYSTEME

IPVanish unterstützt die wichtigsten Endgeräte und Betriebssysteme:
Windows 7+8
Windows Vista
Windows XP
MacOS X
iPhone
iPad
Android
Ubuntu DD-WRT Compatible Routers

Während unserem Test von IPVanish auf dem iPhone oder iPad, war die Leistung sehr gut. Die Verbindungen waren schnell und stabil. Selbst für Windows hat IPVanish eine Anwendung entwickelt, die es sehr einfach macht die Verbindung herzustellen und die Netzwerke zu wechseln. Diese App ist sehr nutzerfreundlich. Die OpenVPN Tap Treiber werden automatisch installiert. Nach dem Start der App muss man nur noch den gewünschten Server und die Verbindung auswählen und los geht’s. Das ist alles!

Für Mac-User ist es erfreulich, dass IPVanish auch Konfigurationsdateien für Tunneblick bereitstellt. Die Konfiguration des Service auf einem MacBook ist sehr einfach, und sollte in wenigen Minuten erledigt sein. Auch die Einrichtung von IPVanish auf einem mobiles Endgerät, mit PPTP oder L2TP Protokollen, ist kinderleicht. Also keine Angst vor der Installation auf dem Smartphone!

GLOBALES SERVER NETZWERK

Unabhängig von Standort oder dem Endgerät verspricht IPVanish schnellste Geschwindigkeit und unlimitierte Bandbreiten. Die Serverstruktur ermöglicht weltweiten Zugang.

IPVanish ist extrem gewachsen und bietet inzwischen 14.000 IP-Adressen auf 110 Servern in 48 Ländern. Damit können die Nutzer davon ausgehen, dass sie immer einen Server in ihrer Nähe finden werden. IPVanish garantiert Bandbreite ohne Limit, ständigen Zugang und Geschwindigkeit ohne Einschränkungen – über das gesamte Netzwerk hinweg.

Eine Auswahl der Länder, die IPVanish abdeckt: Argentinien, Australien, Österreich, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Kanada, Tschechische Republik, Dänemark, Ägypten, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, HongKong, Ungarn, Island, Indien, Irland, Italien, Japan, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, Moldawien, Niederlande, Norwegen, Panama, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Singapur, Slowakei, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Großbritannien, USA.

IPVanish VPN Server
IPVanish verfügt über eine umfangreiche Server-Infrastruktur

NETZWERK

Bei der Gründung war IPVanish mit dem Ziel angetreten, das schnellste und zuverlässigste globale Tier 1 Netzwerk Backbone auf die Beine zu stellen. Mehr als 100 Experten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten haben daran gearbeitet, und man kann getrost sagen: Das Ziel wurde für die aktuelle Infrastruktur erreicht. Natürlich ist IPVanish dabei diese Infrastruktur noch weiter auszubauen und auch dabei den Standard zu halten.

Hier sollte auch nicht vergessen werden, dass IPVanish zwei simultane Verbindungen ermöglicht, und das für einen guten Preis. Dieser liegt sogar niedriger als bei weniger leistungsstarken VPN-Lösungen.

SICHERHEIT

Das VPN von IPVanish bietet einen hohen Sicherheitsstandard. So weit wie irgend möglich wird die Online-Identität zusammen mit den Daten geschützt. Die Verwendung von IPVanish hilft auch dabei in öffentlichen WLAN-Netzwerken ganz beruhigt zu surfen.

Das liegt an den modernen, durch IPVanish verwendeten Verschlüsselungen. Dabei handelt um eine 128-bit Verschlüsselung mit den Protokollen PPTP und L2TP. Für das Open VPN wird sogar eine 256-bit Verschlüsselung angeboten.

LEISTUNG

IPVanish steht für eine sehr gute Leistung. In den Tests war die Verbindung nicht nur schnell, sondern auch stabil. Die Lösung war auch sehr zuverlässig, als es darum ging, über eine amerikanische IP-Adresse Angebote wie Netflix oder Hulu zu erreichen.

IPVanish ist in Sachen Geschwindigkeit den meisten anderen VPN Anbietern, die wir getestet haben, überlegen und hält auch mit den besten locker mit. Das gilt auch für Regionen wie Großbritannien oder Kanada. Auch in anderen europäischen Ländern wie Deutschland bietet IPVanish überdurchschnittliche Geschwindigkeiten.

PRIVATSPHÄRE UND ANONYMITÄT

Bei den Geschwindigkeiten überzeugt IPVanish bereits. Allerdings ist auch die Privatsphäre auf einem höchsten Niveau sichergestellt.

IPVanish verzichtet im Gegensatz zu anderen Anbietern darauf, das Verhalten der Nutzer oder die Daten in Logs aufzuzeichnen. Besuchte Websites, DNS Einträge oder E-Mails bleiben damit privat.

Die Logging-Politik wurde im Frühjahr 2014 geändert. Lesen Sie dazu:
IPVanish streicht Logging von Datenverkehr

Alles in allem ist IPVanish einer der anonymsten VPN Provider auf dem internationalen Markt.

PAKETE UND PREISE

IPVanish bietet drei verschiedene Pakete an. Jedes davon ist ohne Datenlimit:

Die Angebote sind wie folgt:
$ 10,00 für ein Monat
$ 26,99 für drei Monate
$ 77,99 für ein Jahr – umgerechnet $ 6,49 pro Monat (bester Deal mit 46 % Ersparnis)

Wenn man sich gleich für ein Jahr mit IPVanish entscheidet, ist man gut dabei. Der Monatspreis kann damit deutlich um 46 Prozent gesenkt werden. Im Vergleich zur monatlichen Buchung á $ 10,00 ist das ein toller Nachlass.

ZAHLUNGSARTEN

IPVanish akzeptiert folgende Zahlungsarten:
PayPal, Kreditkarten,
PaySafeCard, Giropay, IDEAL, Alipay, CashU, Mister Cash, Poli, SOFORT Banking, Boleto Bancario,
DineroMail 7eleven, DineroMail Oxxo, DineroMail Bank Transfer, DineroMail ServiPag, Przelewy24, ELV, EPS
Bitcoin

Lesen Sie auch: IPVanish nimmt 16 neue Zahlungsarten auf

GELD ZURÜCK GARANTIE

Im Gegensatz zu anderen VPN Anbietern gibt es bei IPVanish keinen kostenlosen Test. Allerdings kann man das auch anders lösen. IPVanish ist bereits, eine Geld-Zurück-Garantie für sieben Tage zu unterbreiten. Diese kann man dann in Anspruch nehmen, falls man tatsächlich mit der Leistung nicht zufrieden sein sollte. Dann gibt es hundert Prozent des Preises wieder retour.

Zwar haben wir selbst das nicht in Anspruch genommen, allerdings haben wir Kunden-Bewertungen gefunden, bei denen das Unternehmen das Geld wie versprochen erstattet hat. Damit geht man also kein Risiko ein.

IPVanish mit Geld-Zurück-Garantie bestellen!

SOFTWARE

Die Software von IPVanish bietet dem Nutzer größtmögliche Flexibilität. Kunden können die Software an so vielen Computer und Geräten installieren wie sie wollen. Damit ist man nicht nur an den PC gebunden, sondern kann das VPN auch unterwegs auf dem Smartphone über L2TP oder PPTP nutzen.

Die IP-Adressen von IPVanish sind dynamisch. Das bedeutet, dass man nicht immer mit der selben IP-Adresse surft und damit das Nutzerverhalten offen legt. Vielmehr ist man jedes Mal im Internet mit einer neuen IP-Adresse unterwegs.

Die Software kombiniert die hohe Sicherheit, die Anonymität und unzensiertes Surfen mit der Nutzerfreundlichkeit. Man kann auch downloaden soviel man will und muss sich um Datenlimits, Bandbreiten oder versteckte Gebühren keine Sorgen machen.

Die Installation ist nutzerfreundlich wie der Service. Nach ein paar Klicks kann man schon frei und sicher im Netz unterwegs sein. Die Website erklärt auch die Installation auf nachvollziehbare Weise. Es gibt keine Endlosschleifen und Menüs, die für Konfusion sorgen, wie man sie auf anderen Seiten findet.

IPVanish verlangt keine besonderen Voraussetzungen an ISP, Browser oder Apps. Deshalb ist man ohne große Umschweife dabei. Einer der großen Vorteile von IPVanish sind die zwei Verbindungen, die andere Provider nicht anbieten. Damit kann man sich mit zwei Endgeräten (z.B. Notebook und iPhone) zugleich verbinden.

IPVanish

PEER TO PEER UND LOG

Mit IPVanish gibt es keine Einschränkungen für den Peer-to-Peer (P2P) Bereich.

Wir haben uns auch mit dem Marketingdirektor des Unternehmens unterhalten. Er hat uns versichert, dass IPVanish keine Nutzeraktivitäten im VPN aufzeichnet. Damit weiß man nicht, wo sich der Nutzer aufgehalten hat oder welche Webseiten er besucht hat. Man respektiere die Privatsphäre. Es gehe niemanden etwas an, was andere im Internet machen.

Früher zeichnete mandie Verbindungsdauer, die IP-Adresse und die übertragene Datenmenge auf. Damit wollte IPVanish auch etwaige Verbindungsprobleme oder Störungen erkennen und bereinigen. Diese Politik wurde im Sinne der Nutzer geändert (siehe IPVanish streicht Logging von Datenverkehr).

IPVanish stellt seinen Nutzern einen dynamischen Service zur Verfügung, in dem IP-Adressen aus einem Pool generiert werden. Dadurch werden auch die A-, B- und C-Server gemischt. Das macht es ohnehin für IPVanish selbst praktisch unmöglich, das Nutzerverhalten nachzuvollziehen.

GESCHWINDIGKEIT

Geschwindigkeit ohne Limit – damit zeichnet sich IPVanish im Vergleich zu anderen Anbietern aus. Da spielt natürlich auch eine Rolle, dass die Experten des Unternehmens gerade auf dem Gebiet der Datenauslieferung große Erfahrungen mitbringen. Man konnte in dem Bereich ein Netzwerk aufbauen, das eines der schnellsten weltweit ist.

Diese Expertise konnte man nun auch für die VPN-Lösung nutzen. Diese ist nun sehr gut aufgebaut. IPVanish bietet wirklich einen schnellen VPN Service an. Das hat sich auch in unseren Tests in den USA und Europa bestätigt. Probleme konnten wir nur bei Verbindungen aus Indien feststellen.

Wir haben die Testergebnisse in den folgenden Grafiken zusammengestellt:

SPEED TEST

IPVanish Speed Test

IPVanish Speed Test

 

IPVanish Speed Test

 

ZUVERLÄSSIGKEIT

Auch in punkto Zuverlässigkeit ist IPVanish den meisten anderen VPN Providern überlegen. Wir haben verschiedene Tests durchgeführt und fanden die Leistung zuverlässig. Nur bei Verbindungen über den Server in Tokio gab es alle paar Stunden Unterbrechungen. Das hat sich auch auf die Bewertung der Geschwindigkeit ausgewirkt. Anders sah es über den Server in New York aus. Hier lief alles prima, die Geschwindigkeit war gut und die Verbindung zuverlässig.

Es gab auch immer wieder einzelne Bewertungen, die Verbindungsprobleme offen legten. Nachdem IPVanish allerdings ein junges, aber ambitioniertes Unternehmen ist, das etwaige Probleme sicher in den Griff bekommen wird, wollen wir hier ein Auge zudrücken.

Sie haben so oder so mehr als nur einen Grundstein gelegt, um in der Zukunft einer der allerbesten VPN Provider zu werden – wenn sie es nicht sogar schon sind. Weiteres Potenzial ist auf jeden Fall da, um auch zur Nummer eins und zum Testsieger HideMyAss aufzuschließen.

BROWSER KOMPATIBILITÄT

Wir haben IPVanish auf allen wichtigen Browsern getestet: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari, Google Chromium und Opera. IPVanish zeigte bei allen überdurchschnittliche Leistungen. Trotzdem haben wir in dem ein oder anderen Fall Probleme bei den Download-Geschwindigkeiten sowie bei Websiten mit großen Datenmengen feststellen müssen. Hier sehen wir bei IPVanish noch Steigerungspotenzial.

STREAMING

Wer nach einem VPN-Service sucht, der bei den Streaming-Angeboten wie Hulu, Netflix und YouTube gut greift, der ist bei IPVanish gut im Rennen. Die Lösung ist gerade für Standorte in den USA und in Europa schnell.

An anderen Standorten wie zum Beispiel Indien kann es aber zu Problemen und Unterbrechungen kommen. Das könnte bei unseren Tests auch daran gelegen haben, dass eine größere Entfernung zwischen dem Standort und dem ausgewählten Server lag.

Die Probleme sollten sich aber mit dem weiteren Ausbau der Infrastruktur von IPVanish mehr und mehr geben.

SUPPORT

Der technische und Kunden-Support von IPVanish ist 24 Stunden täglich und sieben Tage die Woche über E-Mail verfügbar. Außerdem gibt es einen Support über Live-Chat, der von Montag bis Freitag zu den Geschäftszeiten (USA Ost) geöffnet ist.

Die Auskünfte des Support-Teams sind sehr hilfreich, nachvollziehbar und kompetent. Die Antworten kamen schnell und es wurden auch alle Fragen beantwortet.

FORUM / BLOG

IPVanish bietet auf der eigenen Website auch ein Diskussionsforum und einen Blog an, in dem viele Fragen beantwortet und gelöst werden.

Der Blog widmet sich natürlich aktuell auch vielen Themen aus der Welt des Internets, rund um VPN und natürlich die eigenen Produkte. Er behandelt auch neue Zensuren im Internet sowie die aktuellen Vorteile, die durch die Nutzung von VPN entstehen.

GESAMTEINDRUCK

Man kann IPVanish ruhigen Gewissens empfehlen, besonders wenn es um die Geschwindigkeit geht. Auch wenn das Angebot noch recht neu auf dem Markt ist, wissen die Macher im Hintergrund, worauf es ankommt. Allein das Angebot als Tier-1 Provider hebt IPVanish auf ein hohes Niveau.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • unlimitierte Bandbreite
  • unlimitierte Geschwindigkeit
  • 14.000 IP’s, 110 Server, 48 Länder
  • unlimitierte Serverwechsel
  • einfache und nutzerfreundliche Software
  • 24/7 Support
  • zwei simultane Verbindungen
  • Geld-Zurück-Garantie

Es kommen immer wieder neue VPN-Anbieter auf den Markt. Oft greifen diese dann auf bereits vorhandene Infrastrukturen zurück und setzen auf Outsourcing. Anders bei IPVanish: Sie haben eine eigene Serverlandschaft aufgebaut und das hebt sie auch von vielen Mitbewerbern ab. Das ist ein Qualitätsmerkmal. Dadurch ist IPVanish auch einer der aufstrebendsten Anbieter auf dem VPN Markt.

LUFT NACH OBEN

Wie wir im Laufe des Tests bereits festgestellt haben, hat IPVanish hier und dort noch Steigerungspotenzial. Das betrifft zum Beispiel auch die Zahlungsmethoden (Kreditkarten und PayPal sind akzeptiert). Dafür ist die Geld-Zurück-Garantie binnen sieben Tagen eine tolle Sache für alle, die sicher gehen wollen. Dafür gibt es keinen kostenlosen Test.

FAZIT

Letztendlich bieten die VPN Provider eine Dienstleistung an. Damit spielt auch der Kundenservice eine große Rolle. Mit einem Rund-um-die-Uhr-Service erfüllt hier IPVanish alle Erwartungen. Mehr ist nicht möglich. Dazu kommt der Live-Chat-Service an den Werktagen. Davon können sich andere eine Scheibe abschneiden.

Wer die Vorteile von VPN nutzen, sich schützen und anonym surfen will, der ist bei IPVanish an der richtigen Adresse. Es ist der richtige Schritt, auf dieses Angebot zurückzugreifen. Man entkommt den Zensuren und auch der Internet-Kriminalität.

Der Service ist auf dem Weg zum Perfektionismus. Die vielen tollen Features sind ein klares Argument für das Angebot. Wie bereits gesagt: IPVanish hat das Zeug, um zum Testsieger HideMyAss aufzuschließen. Die Infrastruktur wurde schon deutlich ausgebaut, inzwischen ist man in 48 Ländern mit VPN-Servern vertreten. Auch die Änderung der Logging-Politik im Frühjahr 2014 ist ein deutliches Argument für IPVanish.

Mehr über IPVanish … und bestellen!

 

Downloads zu IPVanish

IPVanish VPN Flyer mit mehr Infos (English; pdf)

 

Lesen Sie auch:
Anonym Surfen
Was ist VPN?
HideMyAss im Test

The post IPVanish im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
https://vpnmagazin.de/ipvanish-test/feed/ 1 79
Private Internet Access im Test https://vpnmagazin.de/private-internet-access-im-test/ Sun, 20 Apr 2014 17:43:26 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=97 Private Internet Access ™ ist ein im Jahr 2010 gegründeter VPN Anbieter. Hinter dem Unternehmen stehen Einwickler, die zuvor für Bitcoin gearbeitet haben. Das dort notwendige Wissen über Sicherheit in Internet und  anonymes Surfen zeigt sich deutlich in den Leistungen dieses VPN-Providers. Private Internet Access ™ stellt an sich den Anspruch wirkliche Anonymität im Internet zu ermöglichen. …

The post Private Internet Access im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

Ein sehr guter VPN Service, der größtmögliche Anonymität und Privatsphäre garantiert. Ideal als P2P VPN. Aber weniger Server als die großen Konkurrenten.

Besuche Private Internet Access

Private Internet Access ™ ist ein im Jahr 2010 gegründeter VPN Anbieter. Hinter dem Unternehmen stehen Einwickler, die zuvor für Bitcoin gearbeitet haben. Das dort notwendige Wissen über Sicherheit in Internet und  anonymes Surfen zeigt sich deutlich in den Leistungen dieses VPN-Providers.

Private Internet Access ™ stellt an sich den Anspruch wirkliche Anonymität im Internet zu ermöglichen. Damit möchten sie ihren VPN-Service in einer Form anbieten, wie er bisher nicht zu finden war. Der Sitz des Unternehmens in den USA spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die Gesetzeslage in den USA ermöglicht es die Nutzerdaten nicht zu speichern, womit die größtmögliche Anonymität geschaffen wird.

Die gegebenen Voraussetzung zum Schutz der Privatsphäre, im Vergleich zu anderen Anbietern, sind somit ein guter Grund sich für Private Internet Access VPN zu entscheiden.

Mit dem VPN-Service von Private Internet Access ™ sind auch gesperrte Webseiten problemlos zu erreichen, und es bietet in öffentlich zugäblichen WLAN Netzen die erforderlicher Sicherheit für eine unbeschwerte Nutzung, wobei die eigene IP-Adresse sicher verborgen bleibt.

Die Einstellung des Anbieters zur Privatsphäre seiner Nutzer und  den eigenen Leistungen wird schnell deutlich. Sie wollen der Privatsphäe den größtmöglichen Schutz bieten, unter Bereitstellung eines der zuverlässigsten und schnellsten VPN-Netzwerke. Das ist natürlich ein Grund für vpnmagazin.de, ihren VPN-Service im VPN Anbieter Test etwas genauer anzusehen.

 

Private Internet Access kennenlernen und bestellen!

 

ÜBERBLICK

Der kostenpflichtige VPN-Service von Private Internet Access™ verfügt über mehr als 700 Server, verteilt auf zehn Länder.. Darunter sind einige Server in den USA. Obwohl das Unternehmen zu der britischen London Media Trust, Inc. gehört, liegt der Firmensitz in den USA.

Die Private Internet Acess Client-Software lässt sich problemlos und einfach installieren, und die OpenVPN GUI kann verwendet werden.

Die Software bietet auch die PPTP Nutzung, und verfügt über das entsprechende Steuerinstrument. Kompatibel ist die Software mit allen gängigen Betriebsystemen, wie Windows oder Mac OSX.

Bei der VPN-Nutzung setztPrivate Internet Access ™ auf ein System von geteilten IP-Adressen. Dieses macht das auspähen der Internetaktivitäten für Dritte praktisch unmöglich. Der VPN-Provider bietet auch die Möglichkeit zwei simultane Verbindungen zu nutzen. Open VPN ermöglicht ein “Multi-Hop”, das wiederum größtmögliche Anonymität garantiert.

Das Unternehmen respektiert die Privatsphäre wie kaum ein anderes. Es werden keine Traffic- oder Nutzerdaten erhoben oder aufgezeichnet. Das ist möglich, weil Private Internet Access ™ den Sitz in den USA hat. Die Gesetzeslage dort ist in dieser Hinsicht toleranter als in vielen anderen Ländern.

Preislich ist der Service wirklich günstig, zumal es keine Einschränkungen bezüglich der Datenmengen und Geschwindigkeiten gibt. P2P (Peer-To-Peer) und Downloads größerer Datenmengen sind mit Private Internet Access ™ kein Problem.

 

VERFÜGBARE PROTOKOLLE

Private Internet Access™ ermöglicht den VPN-Zugang über PPTP, L2TP/IPSec und OpenVPN, wobei  das OpenVPN Protokoll am empfehlenswertesten ist. Dieses hat sich als leistungsstärkstes VPN-Protokoll erwiesen. Es ist aber auch möglich verschiedene Verbindungsarten zu nutzen. Mit PPTP und L2TP/IPSec lässt sich eine verbesserte Kompatibilität mit einzelnen Endgeräten und Systemen wie iOS, Android und Boxee erreichen.

 

KOMPATIBILITÄT

Das Angebot ist mit nahezu allen bedeutenden Betriebssystemen, wie Windows 7, 8, 10, Vista, XP, NT/2k, Mac und Linux kompatibel. Die Installation auf diesen Systemen ist dabei intuitiv und auch für weniger erfahrene Nutzer recht einfach.

Zusätzlich finden sich auf der Website des Anbieters verschiedene hilfreiche Anleitungen, die bei der Einrichtung der VPN-Lösung helfen, falls doch einmal Unklarheiten auftauchen sollten.

Private Internet Access unterstützt dieBrowser Safari, Firefox, Internet Explorer, Google Chrome und Opera. Auch auf mobilen Endgeräten wie iPhone, iPad, iTouch und Android-Smartphones oder Tablets, sollte es keine größeren Schwierigkeiten geben.

 

NETZWERK

Private Internet Access™ verfügt über eine Infrastruktur, die dem neuesten Stand der Technik entspricht,  mit einer Bandbreite von mehr als 24.000 Mbps und der Fähigkeit, es auf ein noch größeres Volumen (über 100.000 Gbps) auszubauen.

Anwender von Private Internet Access™ nutzen geteilte IP-Adressen, um so die Anonymität und Privatsphäre im Internet zu sichern. Das bringt einen deutlichen Vorteil im Vergleich zu dynamisch wechselnden oder statisch ausgegebenen IP’s, mit denen sich die User recht einfach identifizieren lassen.

 

SERVER

Private Internet Access™ betreibt eigene VPN-Server in den USA, Kanada, Großbritannien, den Niederlanden, der Schweiz, Rumänien, Deutschland, Schweden, Frankreich und Hong Kong.

Es wurde dabei darauf geachtet, dass die Standorte die größten Vorteile für die Nutzer bringen und die niedrigste Latenzzeit erreichen. In den USA verfügt der Anbieter gleich über sieben Gateways an – angefangen von Florida bis Kalifornien. Das ist ein Plus des Angebots. Damit sollte es überhaupt kein Problem sein, zu jeder Zeit eine US-IP-Adresse nutzen zu können.

Jeweils zwei Server Private Internet Access VPN-Server befinden sich in Kanada und Großbritannien. In den anderen Ländern befindet sich, entsprechend der Angaben des Unternehmens, jeweils ein VPN-Server.

Wir müssen an dieser Stelle erwähnen, dass es uns schon ein wenig enttäuscht hat, dass nicht mehr Länder zur Auswahl stehen. Hier haben andere Anbieter die Nase deutlich vorne.

Nachvollziehbar wird das nur dadurch, dass es sich um ein US-Unternehmen handelt. So macht es natürlich am meisten Sinn, dass der Großteil der Infrastruktur dort betrieben wird. Das sollte sich – vor allem im Vergleich zu Firmen, die in anderen, weniger bedeutenden Nationen beheimatet sind – auch auf die Zuverlässigkeit auswirken.

 

SICHERHEIT

Wer sich für die Nutzung eines VPNentscheidet, für den ist Sichrheit wahrschlich das wichtigste Thema. Wie der Name Private Internet Access bereits verspricht, beiten sie viele nützliche Funktionen an, die eine entsprechende Sicherheit garantieren.

Die IP und die Identität werden verborgen, Verschlüsselung, Firewalls und ein unzensierter Zugang zum Netz sind weitere Leistungen.

Während der Nutzung des VPNs wird die IP des Users durch eine gültige, anonymisierte IP-Adresse des Unternehmens ersetzt. Dadurch ist es keinem Internetangebot möglich, den Verlauf und das eigene Internetverhalten, auf den Nutzer bezogen zu analysieren. Auch die eigenen Suchanfragen bleiben damit privat, und der eigene Standort kann nicht zurückverfolgt werden.

 

PAKETE

Private Internet Access™ hat drei preislich unterschiedliche Angebote. Sie fangen an bei einem Monatspaket zu 6,95 $, über ein 6-Monatspaket für 35,95 $, bis hin zu einem Jahrespreis von 39,95 $, der, auf denMonatspreis umgerechnet, mit 3,33 $ pro Monat der günstigste Tarif ist.

Alle Pakete bieten Bandbreite und Zugang ohne Limit, sowie natürlich den Zugang zu allen verfügbaren VPN-Servern, und das zu einem wirklich günstigen Preis.

Private Internet Access kennenlernen und bestellen!

 

Private Internet Access VPN P2P Torrent
RICHTLINIEN

Die Richtlinien von Private Internet Access erlauben jede Art der legalen P2P (Peer-To-Peer) und Torrent-Nutzung über das Netzwerk. Das Unternehmen baut die Kapazitäten ständig aus, damit eine Auslastung von mehr als fünfzig Prozent vermieden werden kann.

Das Unternehmen bewirbt auch BitTorrent-Downloads als absolut anonym. Wir sind uns an dieser Stelle alledings nicht hundertprozentig sicher, ob diese Angabe auch der Realität entspricht. Deshalb sollte diese Angabe jeder für sich bewerten.

Ein definitives Plus der Bedingungen für Nutzer, die bei der Torrent-Anwendung auf eine erhöhte Sicherheit Wert legen, ist die Akzeptanz von Bitcoin. Bei Bitcoin handelt es sich um eine rein digitale und unabhängige Währung, die es über eine P2P-Technik ermöglicht, auf rein virtuellen Weg zu bezahlen.

 

SPEED TEST

Auf der Private Internet Access™ Internetseite findet sich ein Angebot, das über die Schnelligkeit der verschiedenen Anbindungen informiert. So lässt sich schnell das im Augenblick beste Gateway ermitteln. Zu den Speed Tests.

Private Internet Access

Private Internet Access™ ist bei den Geschwindigkeiten als einer der Marktführer zu betrachten.

 

APP (Dialer)

Private Internet Access™ stellt eine einfache Applikation zur Verfügung, mit der es einfach möglich ist, den Gateway zu wechseln, erweiterte Port-Informationen zu bekommen, verschiedene Konfigurationen vorzunehmen sowie AutoStart- und Verbindungsoptionen einzustellen.

 

Private Internet Access

 

PEER TO PEER

Private Internet Access™ überzeugt im Peer-To-Peer-Bereich mit einem absolut unlimitierten Angebot und bietet weitreichende Ressourcen.

 

LOGS

Private Internet Access™ zeichnet keine Nutzerdaten auf, das betrifft damit auch den Datenverkehr oder die Nutzungsdauer. Damit hält sich das Unternehmen exakt an das eigene Prinzip, das Privatsphäre und Anonymität besonders groß schreibt.

 

SUPPORT

Private Internet Access™ verspricht einen Support und um die Uhr. Damit gehört man in dem Bereich zu den besten und kundenfreundlichsten VPN-Anbietern. Die Mitarbeiter des Unternehmens überzeugen auch beim Support mit höchster Professionalität. Anfragen wurden rasch und kompetent bearbeitet und beantwortet.

Dazu kommt, dass die Website im Support-Bereich zusätzliche hilfreiche Informationen bereithält. Viele Fragen können damit schon beantwortet werden. Wer trotzdem sein Problem noch nicht lösen kann, dem steht ein Kontaktformular zur Verfügung, über das man sich per E-Mail an den Support wenden kann.

Private Internet Access™ bietet auch eine siebentägige Geld-Zurück-Garantie.

 

UPDATES

Private Internet Access stellt zum eigenen Angebot regelmäßige Updates und Erweiterungen bereit. Das betrifft auch die Einrichtung neuer Server und die Erweiterung der eigenen Infrastruktur um weitere Gateways an neuen Standorten, die auch stets P2P-freundlich sein dürften.

Diese Gateways (zum Beispiel in den Niederlanden, der Schweiz und Kanada) werden damit auch interessant für alle User, die legales File-Sharing betreiben und BitTorrent sowie andere Protokolle nutzen wollen.

Die neuen Updates und Erweiterungen haben das Angebot aus Sicht der Nutzer deutlich aufgewertet. Trotzdem hat das Unternehmen keine wirklichen Preiserhöhungen durchgeführt und die Pakete preislich stabil gehalten. Es soll auch keine Pläne in diese Richtung geben.

 

STABILE PREISE

Die stabilen und günstigen Preise (siehe auch oben) sehen wir als eindeutiges Plus für das Angebot. 3,33 $ sind beim Abschluss eines Jahresabo ein höchst attraktiver Preis. Selbst bei einem Monatspreis von 6,95 $ liegt man noch deutlich vor vielen Mitbewerbern. Eine solche VPN-Lösung sollte sich damit fast jeder leisten können.

 

Private Internet Access kennenlernen und bestellen!

 

ZAHLUNGSARTEN

Private Internet Access™ akzeptiert alle bedeutenden Zahlungsarten. Dazu zählen:

Paypal, VISA, Mastercard, AMEX, Discover, Amazon, Google, Bitcoin, CashU, Liberty Reserve, OKPay

Private Internet Access™ war der erste VPN-Anbeiter, der auch Bitcoin akzeptiert hat.

 

NUTZUNG

Natürlich sollte man ein VPN nicht für illegale Aktivitäten im Internet nutzen. Auch Private Internet Access ist das wichtig und die Nutzerbedingungen lassen daran keinen Zweifel. An dieser Stelle gilt bei dem Anbieter: Null Toleranz.

PrivateInternetAccess.com kündigt auch an, im Fall einer illegalen Nutzen und Verstößen gegen die eigenen Nutzungsbedingungen mit den Behörden zusammenarbeiten zu wollen.

Außerdem behält man sich das Recht vor, dass man Nutzerkonten bei Missbrauch oder übermäßiger Nutzung sperrt, schließt oder löscht. Dieser Passus entspricht dem vieler anderen Internetanbieter. Es bleibt aber unklar, ob und in welchen Fällen von diesem Recht dann auch tatsächlich Gebrauch gemacht wird. Wahrscheinlich müsste man gerade, was die Nutzung betrifft, schon sehr aus dem Rahmen fallen, um hier wirklich auffällig zu werden.

 

TESTERGEBNIS / FAZIT

Es hat uns Spaß gemacht, das VPN von Private Internet Access ™ zu testen. Die Installation war denkbar einfach. Das Einwahlprogramm für PPTP hat es uns leicht gemacht eine Verbindung herzustellen.

Wer für ein kostengünstiges VPN mit hoher Qualität sucht, dabei aber besonders auf Anonymität und Sicherheit wert legt, sollte Private Internet Access ™ ernsthaft in Betracht ziehen.

Für Private Internet Access ™ gilt das Motto “Privatsphäre richtig gemacht”. Das VPN überzeugt auch mit Geschwindigkeit und dem Support. Die Tatsache, dass das Unternehmen in den USA angesiedelt ist und viele verschiedene Server betreibt, ist für viele User ein schlagendes Argument, um auf diesen Dienst zu setzen.

Auf der anderen Seite muss man aber berücksichtigen, dass Private Internet Access ™ längst nicht soviele Server betreibt wie manch andere Mitbewerber. Anbieter wie Testsieger HideMyAss sind hier deutlich überlegen. Die Auswahl ist hier wesentlich größer. Deshalb kann sich auch ein Vergleich und ein Blick auf unseren Test von HideMyAss lohnen.

 

Private Internet Access kennenlernen und bestellen!

 

Lesen Sie auch:
Anonym Surfen
Was ist VPN?
HideMyAss im Test

The post Private Internet Access im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
97
VyprVPN im Test https://vpnmagazin.de/vyprvpn-golden-frog-im-test/ https://vpnmagazin.de/vyprvpn-golden-frog-im-test/#comments Sat, 04 Apr 2015 00:38:54 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=188 Mit VyprVPN hat sich Golden Frog vorgenommen, den weltbesten VPN-Service auf die Beine zu stellen. Wir haben uns das Angebot im Rahmen unseres VPN Anbieter Tests genauer angesehen, um herauszufinden, ob VyprVPN dieses Ziel erreichen kann und wie es sich im Vergleich zu anderen VPN-Anbietern schlägt. Wir müssen zugeben, dass wir sehr beeindruckt waren. Das …

The post VyprVPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

Mit einer Reihe einzigartiger und nützlicher Features, einem überzeugenden App-Support und mit einem Angebot ohne Bandbreiten-Limits und anderen Einschränkungen, ist VyprVPN ein sehr starkes VPN.

Besuche VyprVPN

Mit VyprVPN hat sich Golden Frog vorgenommen, den weltbesten VPN-Service auf die Beine zu stellen. Wir haben uns das Angebot im Rahmen unseres VPN Anbieter Tests genauer angesehen, um herauszufinden, ob VyprVPN dieses Ziel erreichen kann und wie es sich im Vergleich zu anderen VPN-Anbietern schlägt.

Wir müssen zugeben, dass wir sehr beeindruckt waren. Das Angebot an Features von VyprVPN ist einmalig und hebt sich von denen anderer VPN-Anbieter ab.

Website von VyprVPN besuchen

Wie unterscheidet sich VyprVPN von anderen VPN-Anbietern?

Es gibt ein paar grundlegende Unterschiede zwischen VyprVPN und den Mitbewerbern. Zum einen ist Golden Frog absolut unabhängig mit dem eigenen Angebot. Das Unternehmen setzt die Lösung komplett selbst um, programmiert die Anwendungen selbst und managt auch noch die eigene Server-Infrastruktur, die obendrein auf dem aktuellsten Stand der Technik ist.

Um die Performance sicherzustellen, stehen hausintern Netzwerktechniker zu jeder Zeit, also 24 Stunden am Tag und das 365 Tage im Jahr, zur Verfügung. Damit sollen auch Probleme bei Lastspitzen sofort behoben werden können.

Mit VyprVPN bietet Golden Frog den Kunden die Flexibilität und auch die Tools, die notwendig sind, um mit Privatsphäre und Sicherheit im Internet unterwegs zu sein. VyprVPN unterstützt verschiedene VPN-Protokolle und bietet Apps für alle bedeutenden Plattformen wie Windows, Mac, Android und iOS.

VyprVPN Server

 

Die Golden Frog Server Clusters

Die meisten der VPN-Anbieter sind beim Server Hosting von Drittanbietern abhängig und mieten sich ihre Infrastruktur. Das ist für die Kunden natürlich ein Nachteil. Dadurch bleibt offen, wer am Ende tatsächlich alles Zugriff auf sensible Daten hat. Es ist sogar nicht ausgeschlossen, dass diese Drittanbieter private Daten and Firmen weiterverkaufen – zu Werbezwecken oder (noch schlimmer) an Behörden.

Diese Gefahr besteht bei Golden Frog nicht. Das Unternehmen betreibt eigene Server Clusters mit größter Zuverlässigkeit und Leistung. Golden Frog gibt keine Daten an Dritte weiter und untersucht auch keine Daten ohne Zustimmung tiefergehend.

Sollte doch einmal ein Server Probleme machen, dann wird man als User automatisch auf einen anderen Server des Clusters umgeleitet. Die Server Cluster an sich bieten auch eine höhere Nutzerfreundlichkeit. Man muss sich nicht durch eine lange Liste an Servern scrollen, um dann den passenden auszuwählen. Man kann einfach einen Standort auswählen, alles andere läuft über das System. VyprVPN stellt damit sicher, dass man sich nicht mit überlasteten und nicht verfügbaren Servern herumschlagen muss.

VyprVPN Gateway

 

Server weltweit ohne Limit

Es gibt einige VPN-Anbieter, die ihre Nutzer in Sachen Bandbreite, Geschwindigkeit und bei der Anzahl der Serverwechsel einschränken. Bei VyprVPN ist das nicht der Fall.

Vielmehr stehen einem über 200.000 IP’s zur Verfügung. Als Nutzer kann man sich mit Standorten in den USA, in Europa und Asien verbinden und zwischen denen auch so oft hin und her wechseln wie man möchte. Auch über Bandbreiten und reduzierte Geschwindigkeiten muss man sich keinen Kopf machen.

VyprVPN verfügt über VPN-Server in 36 Ländern:

Europa

  • Österreich – Wien
  • Belgien – Brüssel
  • Tschechische Republik – Prag
  • Dänemark – Kopenhaben
  • Luxemburg
  • Finnland Helsinki
  • Frankreich – Paris
  • Deutschland – Frankfurt
  • Island Reykjavík
  • Irland – Dublin
  • Italien – Rom
  • Litauen – Vilnius
  • Niederlande – Amsterdam
  • Norwegen – Oslo
  • Polen – Warschau
  • Portugal – Lissabon
  • Rumänien Bukarest
  • Russland – Moskau
  • Spanien – Madrid
  • Schweden – Stockholm
  • Schweiz – Zürich
  • Türkei – Istanbul
  • Großbritannien – London

Nordamerika

  • Kanada – Toronto
  • USA – Austin, Los Angeles, Miami, Washington, D.C.

Ozeanien

  • Australien – Melbourne, Perth, Sydney
  • Neuseeland – Auckland

Asien

  • Hongkong
  • Indonesion – Jakarta
  • Japan – Tokyo
  • Malaysia – Kuala Lumpur
  • Philippinen – Manila
  • Singapur – Singapore
  • Südkorea – Seoul
  • Thailand – Bangkok
  • Vietnam – Hanoi

Golden Frog erweitert das Netzwerk immer weiter mit neuen Server. Deshalb macht es Sinn, auf der Website von VyprVPN direkt den aktuellen Stand zu überprüfen.

VyprVPN ohne Risiko testen

VPN-Protokolle und Sicherheits-Features

VyprVPN unterstützt verschiedene VPN-Protokolle, darunter PPTP, L2TP/IPsec und OpenVPN. Jedes Protokoll unterstützt einen unterschiedlichen Verschlüsselungsstandard (256-bit max). Damit kann jeder eine Auswahl entsprechen der gewünschten Geschwindigkeit und Sicherheit treffen.

 

NAT Firewall

Mit VyprVPN bekommt man auch die Option eine NAT Firewall zu nutzen, die noch zusätzliche Sicherheit bereitstellt, indem sie internen Traffic, der nicht angefragt wurde, blockt. Damit werden Verbindungen von Dritten auf den Computer unterbunden, dadurch entstehende Sicherheitslücken ausgeschlossen und entsprechende Gefahren gebannt.

 

VyprDNS

Das VyprVPN (Golden Frog) kommt mit VyprDNS. Damit ist eine noch größere Privatsphäre sichergestellt. VyprDNS zielt auf die DNS-Zensur im Internet ab und bringt an dieser Stelle die effektive Lösung. Schließlich hat sich Golden Frog das freie Internet auf die Fahnen geschrieben.

Die DNS-Zensur wird gerne eingesetzt, wenn Websites geblockt werden sollen, zum Beispiel von den Regierungen in China oder der Türkei. Dort sind etwa soziale Medien wie Facebook deshalb nicht erreichbar. Die DNS-Anfrage an Facebook wird in dem Fall auf eine Fehlerseite umgeleitet.

Es gibt auch DNS-Filter, bei denen zum Beispiel in öffentlichen Hotspots nur ganz bestimmte Webangebote oder eben ganze Typen von Webseiten nicht erreichbar sind.

VyprDNS sorgt an diesen Stellen für Abhilfe. Dabei wird von Golden Frog auch nichts geloggt. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass Golden Frog VyprDNS eigenständig betreibt und unabhängig von möglicherweise wenig vertrauenswürdigen Drittanbietern wie Google oder OpenDNS ist.

Mehr zu DNS (Domain Name System)

 

VPN Mobile und Desktop Apps

Das manuelle Konfigurieren und Überwachen der eigenen VPN-Verbindung kann schnell an die Nerven gehen. Deshalb haben wir uns besonders darüber gefreut, dass VyprVPN sehr bequeme Apps für Windows, Mac, iOS und Android bereitstellt.

VyprVPN unterstützt mehr Plattformen und Endgeräte als jeder andere VPN-Service mit seinen Apps, die schnell, einfach zu bedienen sind und Wechsel der Server-Standorte und Protokolle mit einem Klick ermöglichen.

Mit den Mobil- und Desktop-Apps von VyprVPN erreichen die Kunden die höchstmögliche Online-Privatsphäre und Sicherheit ganz unabhängig davon, ob man zuhause auf dem Desktop-PC, über ein ungesichertes WLAN auf dem Notebook oder auf dem Smartphone im Internet unterwegs ist.

VyprVPN Mac

 

Bonus: Speicherplatz

Es kann gefährlich sein, wenn man seine eigenen Daten von einem WLAN-Hotspot aus ansteuert. Deshalb ist es ein tolles zusätzliches Angebot von VyprVPN, dass man eigenen Online-Speicherplatz zur Verfügung gestellt bekommt.

Die Kunden erhalten über Dump Truck (der Online-Datenplattform von Golden Frog) zwischen 10 und 50 GB freien und sicheren Online-Speicherplatz, abhängig vom gebuchten Tarif. Wir selbst konnten Dump Truck ohne Probleme nutzen, dort Daten sicher ablegen und auch mit anderen Usern und Endgeräten teilen.

Dump Truck integriert auch sehr gut verschiedene WebDAV Apps wie Otixo. Damit cann man seine Daten auf verschiedenen Wegen zu jeder Zeit von überall erreichen.

VyprVPN Free Storage

 

Support

VyprVPN verfügt über einen Kundensupport, der rund um die Uhr zur Verfügung steht. Zugriff darauf hat man per E-Mail oder Live-Chat. Die kompetenten Service-Mitarbeiter antworten innerhalb von 15 Minuten – manchmal sogar schneller.

Die Netzwerk-Experten von Golden Frog sind dafür ausgebildet, dass sie Lösungen für die verschiedensten Probleme haben und den Kunden gezielt weiterhelfen, damit dieser seine gewünschten Einstellungen vornehmen und auch noch optimieren kann.

 

Was ist Golden Frog?

Die Gründer von Golden Frog gehören gewissermaßen zu den Veteranen des Internets. Sie sind schon seit 1994 und damit der Zeit im Geschäft, als das Internet für die breite Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wurde.

Die Privatsphäre der Nutzer ist Golden Frog ein besonderes Anliegen. Das muss man besonders in Betracht ziehen, wenn man einen VPN-Anbieter auswählt. Vertrauen ist hier ein ganz wichtiger Punkt.

Auch auf der Website von Golden Frog kann man sich von der Politik des Unternehmens überzeugen. Dort wird noch einmal unterstrichen, dass man ohne Zustimmung des Kunden keine Inspektionen des Traffics vornimmt, dass man allen Endgeräten, Protokollen und Anwendungen gegenüber offen und damit netzwerk-neutral agiert und dass man die Internet-Verbindungen der Kunden nicht einschränkt.

 

Unsere Empfehlung

Wir waren bei unserem Test sehr beeindruckt davon, was VyprVPN  zu leisten vermag – und wir sind überzeugt, Sie werden es ebenso sein.

Wenn es um ein persönliches VPN geht, bietet VyprVPN die beste Kombination aus Leistung, Sicherheit, Server-Standorten und unterstützten Endgeräten. Wer Verbindungsprobleme, langsame Geschwindigkeit und mangelhafte Sicherheit im Internet hasst, der ist hier sehr gut aufgehoben.

Man kann VyprVPN auf falst allen Oberflächen und Endgeräten nutzen und das überall auf der Welt. Damit bietet VyprVPN ein Komplettpaket für alle, die ein neues Niveau der Online-Sicherheit erreichen möchten. Die Gewissheit, dass die eigenen Daten von einem Unternehmen wie Golden Frog gemanagt werden, bietet noch zusätzlich ein gutes Gefühl, das viele andere Anbieter nicht liefern können.

 

Preise und Pakete:

Momentan bietet Golden Frog drei kostenpflichtige Pakete (alle ohne Datenlimits und für alle gängigen Systeme):

Basic: 6,67 $ monatlich
1 Verbindung,  nur PPTP, 10 GB Speicherplatz

Pro: 8,33 $ monatlich
2 Verbindungen, NAT Firewall, alle wichtigen Protokolle, 25 GB Speicherplatz

Premier: 10,00 $ monatlich
3 Verbindungen, NAT Firewall, alle wichtigen Protokolle, 50 GB Speicherplatz

Auch wenn man nur das kleine Paket bucht, bekommt man ein VPN ohne Einschränkungen beim Datenvolumen, der Geschwindigkeit und die Apps für Windows und Mac.

Wer auch die Mobile Apps, die 256-bit-Verschlüsselung und weitere Protokolle (OpenVPN & L2TP/IPsec) nutzen will, der sollte sich für VyprVPN Pro entscheiden.

Alle Pakete beinhalten als Bonus einen Speicherplatz bei Dump Truck Storage.

VyprVPN Free

Seit Mai 2015 bietet Vypr VPN auch einen kostenlosen Tarif an.

Dieser ist gut ausgestattet, allerdings ist die Datenmenge auf 500 MB pro Monat limitiert.

Mehr dazu: VyprVPN Free – Golden Frog jetzt mit kostenlosem Tarif

 

Fazit zu VyprVPN Golden Frog:

Mit den einzigartigen und sehr nützlichen Features, dem Support und dem unlimitierten Nutzerangebot ist VyprVPN ein sehr leistungsstarkes persönliches VPN. Wer auf einen höchsten Sicherheitsstandard, Privatsphäre und Nutzerfreundlichkeit wert legt, ist unserer Ansicht nach bei VyprVPN an der richtigen Adresse und wird mit den Leistungen von Golden Frog auch rundum zufrieden sein.

Mehr zu VyprVPN / Testen und Bestellen!

 

Lesen Sie auch:
VPN Anbieter Test
Was ist VPN?

The post VyprVPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
https://vpnmagazin.de/vyprvpn-golden-frog-im-test/feed/ 2 188
ibVPN im Test https://vpnmagazin.de/ibvpn-im-test/ https://vpnmagazin.de/ibvpn-im-test/#respond Fri, 04 Apr 2014 15:07:20 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=285 ibVPN bietet für alle, die sicher im Internet unterwegs sein wollen, eine Lösung und reiht sich damit in die Liste zahlreicher VPN-Anbieter ein. vpnmagazin.de hat den Service unter die Lupe genommen. Unsichtbarkeit. Das ist ein Attribut das eher selten mit dem Internet in Verbindung gebracht wird. Es ist aber ungemein wichtig. Heutzutage sind selbst Regierungen …

The post ibVPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

ibVPN hat einige Anhänger und durchaus auch gewisse Vorzüge. Wer ein für sich passendes Paket findet, wird damit auch gut zurechtkommen.

Besuche ibVPN

ibVPN bietet für alle, die sicher im Internet unterwegs sein wollen, eine Lösung und reiht sich damit in die Liste zahlreicher VPN-Anbieter ein. vpnmagazin.de hat den Service unter die Lupe genommen.

Unsichtbarkeit. Das ist ein Attribut das eher selten mit dem Internet in Verbindung gebracht wird. Es ist aber ungemein wichtig. Heutzutage sind selbst Regierungen und große Organisationen Opfer von Hackerangriffen. Gewöhnliche Internetnutzer sind aber noch wesentlich angreifbarer. Internetkriminalität wird von vielen auf die leichte Schulter genommen, ist aber eine ernsthafte Gefahr.

Dagegen kann man sich mit VPN-Angeboten wie ibVPN schützen. Für Unsichtbarkeit, nämlich “invisble browsing” steht das ib im Namen von ibVPN. Das Unternehmen, das hinter diesem VPN steckt, kann auf rund zehn Jahre an Erfahrung zurückgreifen. Es hat Tools zum Schutz der Privatsphäre entwickelt. ibVPN schützt die eigene Identität und hilft einem auch dann weiter, wenn der normale Internetzugang bei Geo-Blocking und Internetzensur an seine Grenzen stößt.

ibVPN hat sich auf die Fahnen geschrieben, eine optimale Leistung beim Surfen im Internet sicherzustellen, aber trotzdem für Hacker und andere Datenspäher unsichtbar zu sein.

Ab zu ibVPN!

Infrastruktur von ibVPN

ibVPN bietet mehr als achtzig VPN-Server in 33 Ländern an. Damit kommt man auf über 2.000 dynamische IP-Adressen. Diese Infrastruktur kann nicht mit anderen Anbieter wie HideMyAss, IP Vanish oder VprVPN von Golden Frog mithalten, die hier die Nase vorn haben. ibVPN hat zuletzt die Serverlandschaft aber bereits spürbar ausgebaut

Das Unternehmen macht keinen Hehl daraus, dass man sich selbst vor allem in den USA, in Kanada und in Großbritannien gut aufgestellt sieht. ibVPN zielt vor allem darauf ab, dass man von Ausland aus Internetseiten, die mit einem Geo-Blocking versehen sind, doch erreichen kann. Es erfüllt aber auch alle anderen Sicherheitsansprüche, die an ein modernes VPN gestellt werden.

Protokolle

OpenVPN, L2TP, PPTP and SSTP

Kompatibilität

Windows (alle Versionen)
MacOS
Android
iOS
Linux

ibVPN
VPN Vergleich: ibVPN im VPN Anbieter Test

Preise

ibVPN bietet eine Vielzahl verschiedener VPN-Pakete. Die ganze Preisstruktur ist nicht sofort zu durchschauen. Als “Best Deal” wird das Ultimate VPN beworben. Damit kommt man in den Genuss der gesamten Server-Landschaft.

Dieses Paket kostet für ein Monat 10,95 $, für drei Monate 24,95 $, für ein halbes Jahr 42,95 $ sowie für ein ganzes Jahr 82,95 $. Dabei werden für fünf Länder Proxies angeboten sowie für drei Länder Torrent-Downloads.

Am populärsten ist das Paket Total VPN. Dabei stehen weniger VPN-Server zur Verfügung und auch die weiteren Leistungen im Vergleich mit dem Ultimate VPN sind eingeschränkt. Die Preise reichen hier von 7,95 $ bis 69,95 $.

Wer vor allem ein VPN sucht, mit dem er aus dem Ausland zu einer deutschen IP kommt, für den könnte das EU VPN interessant sein. Hier stehen unter anderem zwei deutsche Server zur Verfügung. Preislich geht es bei 4,95 $ für einen Monat los.

Es gibt auch Familienpakete.

Weitere Vorzüge & Fazit

Der Installationsprozess der VPN-Lösung ist einfach. ibVPN bietet auch auf der Website einfach zu verstehende Tutorials an. Die Bandbreiten und Geschwindigkeiten sind unlimitiert und alle wichtigen Betriebssysteme sind kompatibel. Dieser VPN-Service genießt bei einigen Nutzern eine große Beliebtheit.

Trotzdem gehört ibVPN für uns nicht zur ersten Wahl. Andere Anbieter wie unserer Testsieger HideMyAss bieten ein deutlich besseres Preis-Leistungsverhältnis, vor allem wenn man den großen Unterschied in der Infrastruktur bedenkt.

Lernen Sie jetzt ibVPN kennen!

Lesen Sie auch:
Anonym Surfen
VPN Anbieter Test

The post ibVPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
https://vpnmagazin.de/ibvpn-im-test/feed/ 0 285
Shellfire VPN im VPN Anbieter Test https://vpnmagazin.de/shellfire-vpn-im-vpn-anbieter-test/ https://vpnmagazin.de/shellfire-vpn-im-vpn-anbieter-test/#respond Sat, 22 Mar 2014 13:44:55 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=1182 aktualisiert am 20. Januar 2015 Bei Shellfire VPN handelt es sich um ein VPN “made in Germany”, das aus Bad Vilbel kommt. Im Rahmen unseres VPN Anbieter Tests haben wir uns diese Lösung etwas genauer angeschaut. Über Shellfire VPN Hinter Shellfire VPN steht das deutsche Unternehmen Shellfire GbR. Zu den Produkten zählt auch Teamspeak. Shellfire …

The post Shellfire VPN im VPN Anbieter Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

Shellfire VPN ist ein sympathisches Angebot, das sich für alle anbietet, die auf ein rein deutsches VPN mit internationalen Servern setzen wollen

Besuche Shellfire

aktualisiert am 20. Januar 2015

Bei Shellfire VPN handelt es sich um ein VPN “made in Germany”, das aus Bad Vilbel kommt. Im Rahmen unseres VPN Anbieter Tests haben wir uns diese Lösung etwas genauer angeschaut.

Über Shellfire VPN

Hinter Shellfire VPN steht das deutsche Unternehmen Shellfire GbR. Zu den Produkten zählt auch Teamspeak. Shellfire bezeichnet sich selbst als “recht überschaubares deutsches Unternehmen”, das seit über elf Jahren im Hostingbusiness aktiv ist.

Man sichert zu, dass man keine Daten an Geheimdienste oder Behörden weitergibt. Man hält sich aber natürlich an die hiesigen Datenschutzgesetze, die im Vergleich zu vielen anderen Ländern sehr streng sind. Shellfire zählt zu den wenigen von der Bundesnetzagentur akkreditierten VPN Hostern.

Shellfire VPN läuft auf eigenen Windows- und Android-Clients, mit denen man als Kunde die Verbindung komfortabel und ohne Fachwissen aufbauen und verwalten kann. Auch die Nutzung mit Apple-Geräten ist möglich.

Mehr zu Shellfire

Serverstruktur

Shellfire VPN verfügt momentan über 29 eigene VPN-Server in 19 Ländern und ist damit ordentlich aufgestellt.

Diese Server befinden sich in folgenden Ländern:

Deutschland, Österreich, Schweiz, USA, Niederlande, Großbritannien, Frankreich, Kanada, Schweden, Polen, Island, Hongkong, Spanien, Italien, Chile, Isle of Man (offshore), Rumänien, Russland, Liechtenstein.

Im kostenlosen VPN stehen nur Server in den USA und Deutschland zur Verfügung. Im Premium-Paket können 15 Länder genutzt werden, im Premium Plus-Account alle 19. Dort wird auch die höchste Geschwindigkeit bereitgestellt, während diese in der Free-Variante gedrosselt wird.

P2P / Torrent

Die Nutzung von P2P bzw. Torrent hängt vom Land und vom Serverhoster ab, auf den deutschen Servern ist P2P gesperrt. Auf den meisten ausländischen Servern sollte es jedoch laufen.

Datenspeicherung zur Anmeldung

Für die Anmeldung muss man bei einem kostenpflichtigen Konto Name, Anschrift und E-Mail-Adresse angeben. Wer Shellfire VPN kostenlos über den Free-Service nutzen will, dem genügt bereits eine gültige E-Mail-Adresse. Für die Android-App wird ein Google-Konto benötigt.

Shellfire VPN im Überblick

Logging bei Shellfire VPN

Shellfire VPN verspricht, dass nichts geloggt wird. Das Unternehmen hat den Sitz in Deutschland und unterliegt damit den deutschen Gesetzen. Durch die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass die Vorratsdatenspeicherung rechtswidrig sei, ist eine juristische Grauzone entstanden.

Shellfire VPN nutzt diese im Gegensatz zu anderen VPN Anbietern so aus, dass bis zu einer neuen Regelung keine Verbindungslogs angefertigt werden. Damit zählt Shellfire VPN momentan zu den log-freien VPN.

Shellfire VPN weist aber auch deutlich darauf hin, dass dies keinen Freibrief für Straftaten darstellt. Solche werden von dem Anbieter nicht unterstützt. Deshalb schließt man nicht aus, dass man bei einem Gerichtsbeschluss zu schweren Straftaten ein Live-Monitoring eines Kunden im Auftrag der deutschen Ermittlungsbehörde durchführt.

Shellfire VPN Test
Shellfire VPN im Test: läuft auf allen gängigen Systemen

Protokolle

OpenVPN, PPTP im Premium-Paket
OpenVPN, PPTP, L2TP/IPSec im Premium Plus-Paket

Kompatibilität

Shellfire VPN läuft auf allen gängigen Systemen (Windows, Apple, Android), das kostenlose Angebot ebenfalls  auf diesen drei Bestriebssystemen. Anfang 2015 präsentierte der Anbieter auch eine eigene App für User von Mac OS X.

Preise von Shellfire VPN

Free (kostenlos)

für Windows, Apple und Android
gedrosselte Surfgeschwindigkeit
verschlüsselte Internetverbindung
VPN-Server in Deutschland und den USA
sicheres Surfen in Hotspots und WLAN
Verstecken der eigenen IP
als Windows-Download und in Google Play

Premium (3,95 € im Monat)

alle gängigen Systeme
Hochsicherheit und Höchstgeschwindigkeit
verschlüsselte Internetverbindung
Protokolle: OpenVPN, PPTP
VPN-Server in 15 Ländern
sicheres Surfen in Hotspots und WLAN
Verstecken der eigenen IP

Premium Plus (7,95 € im Monat)

alle gängigen Systeme
Hochsicherheit und Premium-Höchstgeschwindigkeit
verschlüsselte Internetverbindung
Protokolle: OpenVPN, PPTP, L2TP/IPSec
VPN-Server in 19 Ländern
sicheres Surfen in Hotspots und WLAN
Verstecken der eigenen IP

Weiter zu Shellfire VPN

Geld-Zurück-Garantie

Shellfire VPN räumt 14 Tage volles Rücktrittsrecht ein. Der bereits gezahlte Betrag wird dann erstattet. Damit ist man einigen internationalen Anbietern, die nur sieben Tage Widerrufsrecht oder weniger gewähren, eine Nasenlänge voraus. HideMyAss gewährt 30 Tage Geld-Zurück-Garantie.

Zahlungsarten

Bei Shellfire VPN kann man auf folgenden Wegen bezahlen:

  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express)
  • HiPay

Support

Bei dem kleinen Unternehmen kommt der Support direkt und persönlich vom Techniker. Das kann durchaus Vorteile haben, denn diese Leute wissen in der Regel sehr gut, wovon sie sprechen. Möglichen Problemen ist man damit schnell auf der Spur.

Auf der Website gibt es auch eine Seite mit FAQ und Anleitungen. Wer damit noch nicht weitergekommen ist, kann sich über das Kontaktformular an Shellfire wenden oder den IRC channel #Shellfire auf Quakenet nutzen. In 99 Prozent der Fälle will Shellfire innerhalb von 24 Stunden antworten.

Shellfire VPN im Test
Shellfire VPN im Test

Fazit zu Shellfire VPN

Dass Shellfire als kleines deutsches Unternehmen mit den großen Marktführern wie HideMyAss nicht mithalten kann, liegt an der Natur der Sache. Trotzdem tritt der Anbieter sympathisch und mit einem durchdachten Angebot auf, das immerhin VPN-Server in 19 Ländern umfasst.

Wer außerdem ein VPN, das sich an die deutschen Gesetze halten muss, bevorzugt, sollte diesen VPN Anbieter in Erwägung ziehen. Durch das 14-tägige Rücktrittsrecht surft man zunächst einmal auch ohne Risiko und kann das Angebot in Ruhe testen.

Die Preise sind fair und erschwinglich. Shellfire VPN gibt es auch kostenlos, allerdings nur über Server in Deutschland und den USA und dann mit gedrosselter Geschwindigkeit. Deshalb empfehlen wir für sicheres und anonymes Surfen ganz klar eines der beiden kostenpflichtigen Pakete.

Alternativen zu Shellfire VPN finden Sie in unserem umfassenden VPN Anbieter Test.

Mehr zu Shellfire VPN & Bestellmöglichkeit

Lesen Sie auch:
VPN Anbieter Test
WLAN VPN – Sicher in öffentlichen Netzen

The post Shellfire VPN im VPN Anbieter Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
https://vpnmagazin.de/shellfire-vpn-im-vpn-anbieter-test/feed/ 0 1182
Boleh VPN im Test https://vpnmagazin.de/boleh-vpn-im-test/ https://vpnmagazin.de/boleh-vpn-im-test/#respond Wed, 19 Mar 2014 21:03:09 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=1334 aktualisiert am 14. Juli 2014 Boleh VPN gehört zu den interessantesten VPN-Anbieter weltweit – auch weil es mit Malaysia an einem Offshore-Standort beheimatet ist. In Südostasien hat dieser VPN-Provider viele Anhänger. Gute Gründe, um das Angebot in unserem VPN Anbieter Test unter die Lupe zu nehmen.   Über Boleh VPN BolehVPN Sdn Bhd, so der …

The post Boleh VPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

Boleh VPN überzeugt bei Privatsphäre, Logging und Zahlungsarten.

Besuche Boleh VPN

aktualisiert am 14. Juli 2014

Boleh VPN gehört zu den interessantesten VPN-Anbieter weltweit – auch weil es mit Malaysia an einem Offshore-Standort beheimatet ist. In Südostasien hat dieser VPN-Provider viele Anhänger.

Gute Gründe, um das Angebot in unserem VPN Anbieter Test unter die Lupe zu nehmen.

 

Über Boleh VPN

BolehVPN Sdn Bhd, so der offizielle Firmenname, ist ein zuverlässiger und solider Anbieter auf dem Markt, der mit einer AES-Verschlüsselung arbeitet. Die Sicherheit wird groß geschrieben, dafür steht auch der Einsatz von Technologien wie Perfect Forward Secrecy (PFS) und xCloak.

Boleh VPN im Test
Boleh VPN im Test bei vpnmagazin.de

Wichtig ist auch, dass dieser VPN-Provider den Sitz in Malaysia hat und damit zu den Offshore-VPN-Anbietern zählt, die sich außerhalb der der Zugriffe von den USA und der EU aufhalten und nur den Gesetzen des Landes unterliegen.

In Südostasien gehört Boleh VPN zu den bedeutendsten Anbietern und auch weltweit konnte man sich einen guten Ruf erarbeiten. Der Kundenservice und die Privatsphäre groß geschrieben. Entstanden ist das Ganze im Jahr 2007 aus einer ursprünglich privaten Initiative heraus.

Boleh VPN ist ein kompetenter Partner, wenn es um anonymes und sicheres Surfen im Internet geht.

Weiter zu Boleh VPN

Server

Boleh VPN ist in folgenden Ländern mit VPN-Server vertreten:

  • USA
  • Großbritannien
  • Kanada
  • Hong Kong
  • China
  • Luxemburg
  • Niederlande
  • Schweiz
  • Deutschland
  • Schweden
  • Frankreich
  • Italien

Als zahlender Kunde hat man auf alle Server ohne zusätzliche Kosten Zugriff.

Wer den Serverstatus überprüfen will, der kann das unter https://portal.bolehvpn.net/status/ tun.

Geschwindigkeit

Boleh VPN hat in Sachen Geschwindigkeit einen sehr guten Eindruck hinterlassen und zählt hier sicherlich zu den besten Anbietern weltweit. Die Server sind nur sehr selten ausgelastet, so dass man davon ausgehen kann, einen flotten VPN-Service zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Kompatibilität

Boleh VPN kann auf Windows, Mac, Linux, Android und iOS genutzt werden. Damit sind alle wichtigen Betriebssysteme abgedeckt. Eigene Apps für die Smartphones gibt es allerdings nicht.

Boleh VPN ist auch mit DD-WRT und AsusWRT Routern kompatibel.

Protokolle

Boleh VPN setzt auf OpenVPN als “die sicherste VPN-Technologie”. Außerdem steht auch L2TP zur Verfügung.

Die Protokolle PPTP und SSTP, die viele andere VPN-Provider anbieten, werden aus eigener Überzeugung, dass OpenVPN die beste Lösung ist, nicht unterstützt.

Logging

Boleh VPN gibt an, nur Systemlogs und keine Logs zu den Nutzeraktivitäten zu führen. Außerdem – und das ist fast noch wichtiger – versichert man, dass die VPN-Server unabhängig von der Kundendatenbank arbeiten und zwischen diesen beiden Elementen keine Verbindung besteht.

Damit sollte ein Nachverfolgen der VPN-Nutzung von einzelnen Kunden praktisch unmöglich sein. Boleh VPN weist aber auch daraufhin, dass für den einzelnen Nutzer die Gesetze seines Landes gelten. Sollte man einen Missbrauch (z.B. Spam-Attacken, erhöhte Anzahl an Verbindungen) des VPN feststellen, so behält man sich auch vor, diesen zu untersuchen und Maßnahmen gegen den Nutzer zu ergreifen.

Jetzt mehr zu Boleh VPN erfahren

Datenschutz

Boleh VPN erhebt kaum Daten. Für die Registrierung reicht eine gültige E-Mail-Adresse. Außerdem werden nur die Zahlungsdaten erfasst. Damit ist nicht nur anonymes Surfen mit diesem VPN möglich, sondern man bleibt auch bei der Bestellung praktisch anonym.

P2P / Torrent

Boleh VPN unterstützt P2P.

Preise bei Boleh VPN

Boleh VPN gibt es in verschiedenen Paketen, angefangen von einem einwöchigen Testpaket bis hin zu einem 1-Jahres-Abonnement.

7 Tage Testpaket: 3,70 $
30 Tage Vollpaket: 10,00 $
60 Tage Vollpaket: 17,00 $
180 Tage Vollpaket: 46,00 $
365 Tage Vollpaket: 85,00 $

Den Kunden stehen alle VPN-Server zur Verfügung, die Bandbreiten sind unbegrenzt.

Boleh VPN jetzt bestellen!

Geld-Zurück-Garantie

Boleh VPN bietet ein 7-Tages-Paket an, das für das Testen des Produkts gedacht ist. Der Preis hierfür liegt bei 3,70 US-Dollar und wird nur dann erstattet, wenn die Software technisch nicht funktionieren sollte. Das gilt auch bei anderen Paketen mit einer 14-tägigen Frist ab Bestellung.

Allerdings geht man auf Wünsche nach einem eintägigen Test ein. Dafür muss man ein E-Mail an sales@bolehvpn.net senden und kurz erklären, wofür man ein VPN einsetzen will.

Trotzdem kommt Boleh VPN in diesem Punkt nicht an den VPN Testsieger HideMyAss (30  Tage Geld zurück) heran.

Zahlungsarten

Dieser VPN-Anbieter akzeptiert Banktransfers oder Bareinzahlungen auf eine malaysische Bankverbindung, Kreditkarten, Paypal, Bitcoin und auch Dogecoin.

Support

Beim Support darf man bei Boleh VPN nicht klagen. Das Unternehmen setzt darauf, dass man es mit Menschen zu tun hat. Sogar ein direkter Draht zu den Firmengründern wird versprochen. Es gibt eine aktive Community, die sich mit Boleh VPN auseinandersetzt.

Als Supportkanäle werden neben den Foren auch Twitter, Facebook, E-mail, Live-Chat und ein Remote Access angeboten. Ein kompetenter Ansprechpartner ist für die Lösung eines Problems somit rasch zu finden. Entsprechend positiv fallen auch die Nutzerkommentare aus.

Fazit zu Boleh VPN

Boleh VPN ist ein sehr interessanter Anbieter. Hervorheben kann man das hohe Maß an Privatsphäre, das sich auch bei den wenigen Daten, die vom Kunden erhoben werden, den Zahlungsarten und dem Logging äußert. Unter diesem Blickwinkel gehört dieses Offshore-VPN zur allerersten Wahl.

Minuspunkte muss man bei der Kompatibilität, bei der Geld-Zurück-Garantie und auch bei der Serverstruktur vergeben. Dort unterliegt Boleh VPN den Marktführern um HideMyAss.

Weiter zu Boleh VPN

Video

 Boleh VPN jetzt bestellen!

Lesen Sie auch:
Video: Warum IPVanish VPN ein Geheimtipp ist
CyberGhost verbannt Torrent auf freien Servern

The post Boleh VPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
https://vpnmagazin.de/boleh-vpn-im-test/feed/ 0 1334
TorGuard VPN im Test https://vpnmagazin.de/torguard-vpn-im-test/ https://vpnmagazin.de/torguard-vpn-im-test/#respond Sat, 15 Mar 2014 19:47:41 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=1373 TorGuard ist ein VPN Anbieter, der noch einiges mehr für seine Kunden zu bieten hat. Zum Portfolio gehören nicht nur VPN-Lösungen, sondern auch Proxies, SmartDNS und VPN-Router. Damit hat meine die Kontrolle über die Privatsphäre und den eigenen Datenverkehr. Über TorGuard VPN TorGuard ist ein VPN-Dienst, der in Orlando (Florida), also in den USA seinen …

The post TorGuard VPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

TorGuard ist ein zuverlässiger VPN-Dienst, bei dem nicht geloggt wird und der sich bestens für P2P und Torrent eignet.

Besuche TorGuard VPN

TorGuard ist ein VPN Anbieter, der noch einiges mehr für seine Kunden zu bieten hat. Zum Portfolio gehören nicht nur VPN-Lösungen, sondern auch Proxies, SmartDNS und VPN-Router. Damit hat meine die Kontrolle über die Privatsphäre und den eigenen Datenverkehr.

Über TorGuard VPN

TorGuard ist ein VPN-Dienst, der in Orlando (Florida), also in den USA seinen Hauptsitz hat. Das Unternehmen gibt es schon seit ein paar Jahren und es ist weiterhin sehr bemüht, das eigenen Angebot noch breiter aufzustellen und mit VPN-Servern in noch mehr Ländern vertreten zu sein.

VPN Server

TorGuard bietet VPN-Server in mehr als 30 Ländern an. Das ist eine stattliche Anzahl, auch wenn man hinter dem Marktführer HideMyAss noch deutlich zurück bleibt. Die meisten europäischen Länder sind darunter, außerdem unter anderem auch Brasilien, Japan, Russland, die USA und Kanada. Aus all diesen Ländern kann man über TorGuard VPN an IP-Adressen des jeweiligen Landers kommen und so auch Geo-Blockings umgehen.

Weiter zu TorGuard

Allein im letzten Jahr hat sich TorGuard stark verbessert, was die Anzahl an Ländern mit eigenen VPN-Servern betrifft. Von 15 auf 30 Nationen konnte man sich praktisch verdoppeln. Es ist davon auszugehen, dass dieser Ausbau im Sinne der Nutzer weitergeht.

News: Torguard VPN baut Server-Netzwerk massiv aus (9.2.15)

TorGuard VPN im Test
TorGuard VPN im Test von vpnmagazin.de

Geschwindigkeit

TorGuard VPN gibt auf verschiedenen Servern eine gute Figur ab und liefert stabile Geschwindigkeiten, mit denen man etwas anfangen kann. Auch Videos und Filme sind flüssig zu sehen. Torrent-Downloads gehen ebenfalls recht zügig über die Bühne.

Endgeräte / Betriebssysteme

TorGuard VPN läuft auf Windows, OS X, Linux (mit Einschränkungen), iOS, Ubuntu and Android. Die Mischung stimmt damit aus Sicht des Kunden und es ist erfreulich, dass iOS und Android unterstützt werden, damit können die Nutzer auch mobil ihre Privatsphäre schützen.

Protokolle

OpenVPN, PPTP und LT2P werden als Protokolle von TorGuard angeboten. The Verschlüsselung über OpenVPN umfasst AES und BlowFish. We bevorzugen an dieser Stelle AES, das über einen höheren Verschüsselungsstandard verfügt und die Nutzer so effektiver vor Datenspionen schützt. Man denke nur an die NSA.

Besonders erwähnen sollte man an dieser Stelle, dass TorGuard VPN sogenannte “Stealth Server” für Nutzer in China und dem Iran anbietet. Diese liefern eine noch höhere Sicherheit, die gerade vor dem Hintergrund der Internetzensur in diesen Ländern wichtig ist. Diese Lösung hilft auch, wenn es um bestimmten Content geht, der dann als normale HTML-Seiten erscheint.

Logging bei TorGuard VPN

TorGuard bietet – und das ist herauszuheben – eine Non-Logging-Politik für den VPN-Dienst. Damit werden keine Daten aufgezeichnet, die auf das Verhalten einzelner Nutzer schließen lassen.

Eigentümer von TorGuard VPN ist ein Unternehmen in Navis, einer britischen Kolonie, die für die besonderen Gesetze bekannt ist. Diese will sich auch TorGuard zunutze machen, indem mit diesem Sitz die USA keinen Zugriff haben.

Mehr zu TorGuard

Datenspeicherung

TorGuard speichert nur sehr wenige Daten, wenn man sich für den VPN-Dienst registriert. Dabei handelt es sich um die Zahlungsweise, den Namen bzw. die E-Mail-Adresse und das Passwort. Auf der Website werden wie auf vielen Homepages Cookies eingesetzt.

P2P / Torrent

TorGuard ist bei P2P bzw. Torrent bestens dabei. Auf sehr vielen Servern ist P2P bzw. Torrent möglich und zwar ohne Limits oder Blockaden. Damit ist TorGuard eine gute Adresse für alle, die P2P bzw. Torrent nutzen und dabei nicht ihre eigentliche, reale IP-Adresse verwenden wollen.

Preise bei TorGuard

TorGuard bietet drei Lösungen an:
●    Torrent VPN service ($ 4,99) – Blockt die IP bei P2P bzw. Torrent.
●    Anonymous Bittorrent proxy ($ 5,99) – Versteckt die Nutzeridentität bei Bittorrent.
●    Anonymous VPN service ($ 9,95) – Ein VPN-Service mit Zugriff auf alle VPN-Server in allen Ländern mit verschlüsseltem VPN-Tunnel und anonymem Surfen im Internet. Es umfasst fünf simultane Verbindungen und unlimitierten Datenverkehr.

Preise des Anonymous VPN Service:

1 Monat – 9,95 $
3 Monate – 19,99 $
6 Monate – 29,99 $
1 Jahr – 59,99 $

Geld-Zurück-Garantie

TorGuard bietet wie VPN Testsieger HideMyAss eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Damit kann man das VPN in aller Ruhe testen und dann entscheiden, ob es für einen das Richtige ist. Damit hat man gegenüber sehr vielen anderen Mitbewerbern die Nase vorne.

TorGuard VPN jetzt bestellen!

Payment

TorGuard akzeptiert verschiedene Zahlungsarten:
●    VISA
●    Mastercard
●    American Express
●    Discover Novus
●    PayPal
●    Google Wallet
●    Ok Pay
●    Bitcoin
Damit ist man an diesem Punkt wirklich auch breit aufgestellt. Besonders Bitcoin und Google Wallet sind als Zahlungsoptionen herauszuheben. Es gibt einige VPN-Anbieter, die diese Zahlungswege noch nicht anbieten.

Support

Auf den Support von TorGuard ist durchaus Verlass. Zum Angebot gehören ein Live-Chat, der rund um die Uhr arbeitet sowie ein Ticket-System. Antworten gibt es in aller Regel sehr schnell, bei den Tickets dauert es manchmal etwas länger. Die Website soll auch bald noch nutzerfreundlicher werden. Deshalb gehen wir davon aus, dass es dann auch dort noch einfach ist, relevante Problemlösungen auszumachen.

Fazit zu TorGuard VPN

TorGuard ist zu den mit Ambitionen aufkommenden VPN-Anbietern zu zählen. Auch wenn es noch nicht über die ganz große Anzahl an VPN-Servern in verschiedenen Ländern verfügt, so ist es doch so, dass man die Sicherheit der Nutzer groß schreibt. Dazu kommen gute Geschwindigkeiten und eine gut ausgebaute Infrastruktur.

Wir erwarten noch weitere Verbesserungen, die das Angebot möglicherweise sogar noch transparenter und nutzerfreundlicher erscheinen lassen.

Besonders interessant ist TorGuard für alle, die an P2P bzw. Torrent interessiert sind. Generell lässt sich der VPN-Dienst 30 Tage lang mit Geld-Zurück-Garantie testen. Davon kann man getrost Gebrauch machen. Alternativen zu TorGuard finden Sie in unserem umfassenden VPN Anbieter Test.

Weiter zu TorGuard

 

Mehr:
Log-freies VPN
BBC iPlayer mit VPN in Deutschland sehen

 

The post TorGuard VPN im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
https://vpnmagazin.de/torguard-vpn-im-test/feed/ 0 1373
VPN4ALL im Test https://vpnmagazin.de/vpn4all-im-test/ https://vpnmagazin.de/vpn4all-im-test/#respond Wed, 19 Mar 2014 19:20:53 +0000 https://vpnmagazin.de/?p=103 VPN4ALL ist einer der Marktführer im Bereich der Technologie für ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN). Diese verschlüsselt den Datenverkehr im Internet von dem Moment, an dem die Daten den eigenen Computer verlassen bis zu dem Moment, an dem die Daten ihr Ziel erreicht haben. MEHR ÜBER VPN4ALL VPN4ALL fungiert als sichere Durchgangsstation für den Internettraffic …

The post VPN4ALL im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>

Übersicht der Bewertung

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Unser Testieger

VPN4All ist ein zuverlässiger VPN Service, der eine gute und stabile Performance garantiert.

Besuche VPN4ALL

VPN4ALL ist einer der Marktführer im Bereich der Technologie für ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN). Diese verschlüsselt den Datenverkehr im Internet von dem Moment, an dem die Daten den eigenen Computer verlassen bis zu dem Moment, an dem die Daten ihr Ziel erreicht haben.

MEHR ÜBER VPN4ALL

VPN4ALL fungiert als sichere Durchgangsstation für den Internettraffic der Nutzer, es garantiert komplette Anonymität und Privatsphäre im Internet. Dafür stehen sichere VPN Server und Gateways zur Verfügung. Durch dieses Schutzschild ist man als User auch von Hackern und Tracking abgeschirmt, was heutzutage ein immer gewichtigeres Argument ist.

Mit dem virtuellen privaten Netzwerk (VPN) von VPN4ALL ist es möglich, dass zwei unanghängige Computer oder auch Gruppen von Computern durch einen abgesicherten öffentlichen Kanal miteinander kommunizieren – üblicherweise natürlich über das Internet.

Dadurch entsteht eine Barriere, die jede Verbindung nach den höchstmöglichen Standards absichert. Es entsteht praktisch eine virtuelle Firewall für die Verbindung. Mit dem VPN kann man anonym surfen und auch für bestimmte Länder geblockte Websites erreichen.

VPN4All ist ein kostenpflichtes Angebot, das man für einen bestimmten Zeitraum bestellt. Es ist keine zusätzliche Hardware notwendig. Der Service basiert auf der modernen VPN Technologie, die auf ein ultra-schnelles globales Netzwerk an VPN-Servern zurückgreift.

VPN4All

Die Software für Mac und Windows lässt sich einfach installieren und nutzen. User können damit weltweit auf den Dienst zurückgreifen, um mit der nötigen Sicherheit, Privatsphäre und Anonymität surfen. Der Service ermöglicht trotzdem einen Internetzugang ohne Einschränkungen, unabhängig von dem Endgerät, das man nutzt.

vpnmagazin.de hat VPN4All in den VPN Anbieter Test mit aufgenommen und das Angebot auf den Prüfstand gestellt. Es musste sich dabei den anderen VPN Services stellen und einem Vergleich standhalten.

Bei den Kriterien, die wir dabei heranziehen, hat sich das Angebot gut geschlagen. Das Ergebnis war überdurchschnittlich.

 

Mehr über VPN4ALL – Test und Preise

 

PREIS

VPN4ALL bietet Pakete mit und ohne Datenlimit. User können ein Konto eröffnen, mit dem sie 5 GB an Traffic pro Monat an fast jedem mobilen Endgerät nutzen können – oder 50 GB Traffic pro Monat an allen Windows- bzw. Mac-Systemen. Im Angebot sind auch unlimitierte Pakete für größere Downloads und Streaming-Nutzung.

Der Monatspreis beginnt bei 5,95 $ (mobil) mit bis zu 5 GB sowie 9,95 $ (Windows, Mac) bei bis zu 50 GB. Die unlimitierten Datenpakete kosten von 16,95 bis 19,95 $ (Windows, Mac) pro Monat.

Günstiger fährt man, wenn man gleich für ein Vierteljahr, ein halbes oder ein ganzes Jahr bucht. Wer einen entsprechenden Gutschein besitzt, kann bei VPN4ALL noch einen zusätzlichen Nachlass in Anspruch nehmen.

INSTALLATION

Eines der Dinge, die uns bei VPN4ALL sofort gefallen hat, war die denkbar einfache Installation. Wer per Kreditkarte oder PayPal bezahlt, kann den VPN-Dienst innerhalb weniger Minuten in Betrieb nehmen und nutzen.

Der Download steht sofort zur Verfügung und er kann auch unmittelbar schnell und effizient gestartet werden. Während des Herunterladens und des Installationsprozesses sind keine nennenswerten Probleme aufgetreten.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, startet das Programm automatisch von selbst. Danach war es nur noch nötig, den Lizenzcode, den man per E-Mail erhält, anzugeben, um die Applikation zu aktivieren.

Danach legt man die LogIn-Daten für den Mitgliederbereich fest. Danach werden keine weiteren Berechtigungen mehr abgefragt, was wir besonders angenehm fanden.

Wenn VPN4All auf den Rechner installiert ist, ist auch ein Icon auf dem Desktop eingerichtet. Über diesen Icon lässt sich die Desktop-Anwendung direkt starten und auch wieder schließen.

Es ist auch hier als sehr angenehm zu bewerten, dass neben dem Lizenzcode auch die LogIn-Daten nicht mehr eingeben muss. Da unterscheidet sich VPN4All von einigen Mitbewerbern, die bei jedem Programmstart die LogIn-Daten abfragen.

 

NUTZUNG VON VPN4ALL

Sobald VPN4ALL installiert ist und läuft, darf man sich auf eine sehr professionelle VPN-Anwendung freuen. Der Service beinhaltet eine Reihe sehr guter Features. Mit dem Menü kann man recht einfach die Einstellungen ändern, das Upgrade der Software einspielen und ein anderes Paket buchen. Außerdem ist es problemlos möglich, die Hilfe-Option in Anspruch zu nehmen und die gewünschte Unterstützung zu bekommen.

Wir schätzen diesen besonderen VPN-Dienst allein deshalb, weil er nicht für die Experten, sondern den Durchschnittsuser entwickelt wurde. VPN4ALL hat ein nutzerfreundliches Interface auf die Beine gestellt. Dort erfährt man sofort die neue IP-Adresse und den Standort des Servers, den man gerade nutzt. Es ist auch ohne weiteres möglich, den Server und damit den virtuellen Standort zu wechseln.

Wer seinen Lieblingsserver gefunden hat, der kann diesen auch als Standard fixieren. Damit verbindet sich die Anwendung sofort direkt nach dem Start mit dem betreffenden Server. Man kann es aber auch so einstellen, dass man automatisch mit den jeweils schnellsten Server verbunden wird. Das ist ein nettes Feature, denn damit spart man die Zeit und die Mühe, manuell nach dem besten Gateway zu suchen.

Man kann auch eine feste IP-Adresse wählen, mit der man auf PayPal oder sein Kreditkartenkonto zugreift. Das ist ein einzigartiges Feature. Damit kann man vermeiden, dass PayPal das Konto als Vorsichtsmaßnahme sperrt, weil man sich ständig von verschiedenen IP-Adressen einwählt.

 

EINFACH

Wir schätzen wirklich, wie einfach VPN4All genutzt werden kann und wie nutzerfreundlich es aufgestellt ist. Einige gleichwertige Mitbewerber haben immer noch Software-Lösungen am Start, die wie eine Beta-Version daherkommen. Nicht so bei VPN4All. Es ist wahrscheinlich die am einfachsten zu nutzende Oberfläche eines VPN-Anbieters. Diese beinhaltet eine Reihe substanzieller Features. Außerdem läuft die Software stabiler als manch andere VPN-Anwendungen.

 

LÄNDER

Das VPN4ALL Server-Netzwerk erstreckt sich über die ganze Welt. In den USA gibt es gleich einige Server, die in New York, Tampa, Denver, Phoenix, Chicago und San Jose stehen In Großbritannien kann man sich mit Maschinen in London, Leeds, Manchester und Kirkcaldy verbinden.

VPN4ALL verfügt außerdem über Server in folgenden Ländern:

Niederlande, Schweiz, Luxemburg, Polen, Portugal, Russland, Spanien, Seychellen Rumänien, Lettland, Italien, Litauen, Hong Kong, Irland, Dänemark, Estland, Deutschland, Finnland, Frankreich, Belgien, Bulgarien, Costa Rica, Tschechische Republik, Kanada

Mit den sicheren, anonymen Hochgeschwindigkeitsservern in 26 verschiedenen Ländern und in mehr als fünfzig Städten bietet VPN4All ein weltweites Netzwerk mit einem beeindruckenden Breitbandnetz an Gateways. Die Tatsache, dass man verschiedene Server in stark beanspruchten Ländern wie den USA und Großbritannien betreibt, unterstreicht die Ambitionen von VPN4 All.

Uns gefällt auch, dass das Netzwerk von VPN4All auch Server beinhaltet, die mit ihrem Standort strategisch ausgelagert sind. Fünf davon stehen an besonders sicheren Standorten. Trotzdem sind sie nicht ab vom Schuss, sondern nahe an wichtigen Zentren der USA, Asien und Europa platziert.

Ein paar der weiteren strategischen Standorte im VPN4All-Netzwerk sind Costa Rica, das aus den USA einfach zu erreichen ist, Lettland, Bulgarien und Russland, wohin man aus Osteuropa guten Zugriff hat. Aus Asien kann man sich im Mittleren Osten oder über Hong Kong einwählen.

Um die Wahrheit zu sagen, VPN4All hat eines der besten Server-Netzwerke, das wir getestet haben. Es bietet Server an wichtigen Knotenpunkten sowie auch ausgelagerte Standorte, die aber strategisch klug platziert und gut zu erreichen sind. Im Vergleich zu den Konkurrenten ist VPN4All damit gleichwertig oder sogar besser. Die VPN4ALL-Server sind schnell und weisen nur eine geringe Wartezeit auf.

Wir sehen auch einen Vorteil darin, dass VPN4All von den Seychellen aus kontrolliert und gesteuert wird. Mit diesem ausgelagerten Standort hat man auch einen Vorteil gegenüber den Anbietern, die von den USA oder Europa aus agieren und manchmal Sicherheitsmängel aufweisen. Das Risiko von Hackerangriffen ist bei VPN4All deutlich geringer.

VPN4All hat ein Server-Netzwerk auf die Beine gestellt, das ein hohes Niveau an Sicherheit liefert, mit dem nur wenige andere VPN-Anbieter mithalten können.

 

Mehr über VPN4ALL – Test und Preise

 

WELTWEITES NETZWERK

Der Service umfasst mehr als 100 Server in mehr als 26 verschiedenen Ländern rund um den Globus. Mit verschiedenen Standorten in Ländern wie den USA und Großbritannien sowie in Europa bietet VPN4All eines der größten Netzwerke auf dem VPN-Markt. Außerdem gibt es mehrere Server, die gezielt ausgelagert sind, um dem Nutzer beim Surfen im Internet noch mehr Sicherheit bieten zu können.

 

VPN4All Server

 

FEATURES

Beim Test von VPN4All sind wir auf mehrere bemerkenswerte Features gestoßen. Ein paar davon haben wir bereits erwähnt, darunter die einfach zu nutzenden Länder-Einstellungen, die automatische Anwahl des Lieblingsservers, feste IP-Adressen für PayPal und Kreditkarte.

Besonders gefallen hat uns auch die Möglichkeit, über die Anwendung den Support erreichen und Updates ebenfalls direkt bekommen zu können. Interessant ist auch, dass der Service das Internet blockt, wenn man sich nicht verbinden kann. Das garantiert, dass die eigene IP-Adresse weiterhin verborgen bleibt, selbst wenn die Software keine Verbindung herstellen kann.

 

PROTOKOLLE

VPN4ALL arbeitet mit den Protokollen OpenVPN und PPTP.

Das schnelle, weltweite Server-Netzwerk stellt den Usern mehr als 1.000 verschiedene IP-Adressen zur Verfügung. Die Anwendung macht es möglich, dass man die IP und den Server mit einem Klick wechseln kann, ohne dass dabei zusätzliche Kosten entstehen. Mit jedem Konto erhält man außerdem eine feste IP-Adresse, die man von überall auf der Welt ansteuern kann.

VPN4All bietet auch feste und geteilte bzw. dynamische IP-Adressen an.

VPN4All Protokolle

 

KUNDENSUPPORT

Mit einem Live-Support rund um die Uhr ist es für die Nutzer einfach, mit VPN4ALL in Kontakt zu treten – sei es bei E-Mail oder über einen Chat. Der Support ist auf dem aktuellen Stand der Dinge, kommt mit erhöhten Sicherheitsstandards daher und wahrt die Privatsphäre.

Der Kundensupport agiert auf zwei Levels und arbeitet hart daran, die Anfragen der Kunden noch am selben Tag zu beantworten. Auf dem Level 1 kümmert man sich um viele technische Fragen und den Vertrieb. Alle anderen Angelegenheiten werden auf dem Level 2 bearbeitet.

Wer auf eine sofortige Auskunft wert legt, für den steht ein Chat auf Skype offen. Außerdem gibt es auch einen Online-Support auf der Basis von Team Viewer.

Wir haben beobachtet, dass Fragen zu den Preisen und Paketen innerhalb von einer Stunde beantwortet werden. Damit ist man auf einem guten Weg, potenzielle Neukunden zu überzeugen.

Grundsätzlich sieht die Unternehmensphilosophie vor, dass alle Fragen binnen zwölf Stunden beantwortet werden. Bei unseren Fragen ging es aber immer viel schneller. In etwa einer Stunde hatten wir eine Rückmeldung – ganz unabhängig davon, welche Frage wir gestellt hatten.

 

GELD ZURÜCK

VPN4ALL bietet eine allumfassende Geld-Zurück-Garantie an. Nutzer können ihr aktuelles Paket innerhalb der ersten 30 Tage zurückgeben und ihr Geld zurückfordern, wenn sie weniger als 100 MB an Datenmenge übertragen haben.

 

Mehr über VPN4ALL – Test und Preise

 

TRAFFIC

Nachdem VPN4ALL volle und unlimitierte Bandbreiten zur Verfügung stellt, gibt es keine Limits für den Traffic. Man kann also auch große Datenmengen herunterladen oder Streaming-Angebote verfolgen – ohne Unterbrechungen.

Damit ist dem Surfvergnügen keine Grenze gesetzt, sei es beim Arbeiten, Spielen, Browsen, Streaming oder Online-Banking und -Shopping.

 

GESCHWINDIGKEIT

Fast alle Server befinden sich auf einem Tier-1 Netzwerk, das mit 100 MB pro Sekunde and 1 GB pro Sekunde Ports bestückt ist. Damit ist beim Breitband-Surfen keine Geschwindigkeitsproblem zu erwarten.

Die Monatspakete beinhalten eine Bandbreite von 50 GB bis unlimitiert. Mit den Gigabyte-Ports und Unmengen RAM im Rücken, arbeiten die PCI-konformen Server in einem Netzwerk, das auch mit Anti-Malware und Cisco Firewalls abgesichert ist.

In vielen Tests haben die Download- und Upload-Geschwindigkeiten über das VPN4All-Netzwerk gute Werte gezeigt. Der Service bringt also eine gute Leistung, auch wenn die Ping-Zeiten mal hoch sein können.

An der Stelle sollte man auch erwähnen, dass jeder VPN-Service die Verbindung etwas verlangsamen kann, weil natürlich ein Verschlüsselungsprozess stattfindet. Allerdings konnten wir bei VPN4All an dieser Stelle keine nennenswerten Verlangsamungen feststellen.

 

TAUSENDE VON IP-ADRESSEN

Wer VPN4All in Anspruch nimmt, der darf sich darüber freuen, dass er rund um den Globus Zugriff auf mehr als 1.000 IP-Adressen aus mehr als 25 Ländern hat. Das Netzwerk weist einem dynamisch eine statische oder geteilte IP zu. Das trägt dazu bei, dass die Online-Aktivitäten bestens von Hackern, Spähern und anderen ungewollten Gästen abgesichert sind.

Wer mit einem der VPN4All-Standorte verbunden ist, der kommt in den Genuss eines sicheren VPN-Tunnels, der den Internetverkehr verschlüsselt und über eine neue anonyme Adresse schickt.

Mit der Funktion “Change IP” ist es möglich, zu jeder Zeit eine neue anonyme IP-Adresse zugewiesen zu bekommen. Damit hebt sich VPN4All von allen durchschnittlichen VPN-Anbietern ab.

 

VORTEILE EINER FESTEN IP-ADRESSE

Viele User stellen gerade beim Online-Shopping immer wieder Probleme fest, wenn sie regelmäßig die IP-Adresse wechseln. Das erscheint gerade den Zahlungsanbietern als verdächtig. Deshalb kann es vorkommen, dass man zum Beispiel von PayPal, der Bank oder dem Kreditkartenunternehmen gesperrt wird. Die Verifizierung der IP ist inzwischen ein wichtiger Teil des Authentifizierungsprozesses.

VPN4All hat sich dieser Problematik angenommen und eine einfache Lösung dafür gefunden. Man bekommt mit einem neuen Konto eine fest IP-Adresse zugewiesen. Das Unternehmen nennt diese eine “Anchor IP”. Nun kann man eben diese “Anchor IP” immer dann nutzen, wenn sie Sinn macht – eben bei Zahlungsprozessen etwa. So bleibt einem unangenehmer Ärger erspart.

Bei der Auswahl der “Anchor IP” hat man selbst die Kontrolle. Der Kunde kann diese selbst auswählen und die entsprechenden Einstellungen mit nur einem Klick vornehmen. Außerdem ist es möglich, diese “Anchor IP” jederzeit zu ändern.

Auch wenn man von Netzwerk dynamisch eine andere IP zugewiesen bekommt, sobald man seine “Anchor IP” in Anspruch nimmt, wird der gesamte Datenverkehr über eben diese IP verschlüsselt.

Auch das ist ein besonderes Feature, das im Vergleich zu anderen Anbietern für VPN4All spricht.

 

NETZWERK-BESCHRÄNKUNGEN UMGEHEN

Das Angebot von VPN4All unterstützt TCP- und UDP-Verbindungen über verschiedene Ports der Netzwerk-Server. Das macht es dem Nutzer möglich Netzwerk-Beschränkungen wie eine Sperre von UDP zu umgehen.

Obwohl TCP-Verbindungen oft langsamer als UDP-Verbindungen sind, so verhalten sie sich bestens, wenn sie auf Firewalls stoßen. Diese Vielseitigkeit macht die Lösung ideal, wenn es um das Passieren von Firewalls oder anderer netzwerk-bedingter Hürden und Beschränkungen geht.

 

P2P – SICHER UND EINFACH

VPN4All ist für Nutzer, die legales File-Sharing nutzen wollen, eine einfache Sache. Das wird von bestimmten Servern des Netzwerks übernommen. Diese sicheren und anonymen Server stehen in Ländern wie Bulgarien, China, Estland, Lettland, Litauen und Rumänien, in denen P2P File-Sharing legal ist.

 

ANTI-SPAM

Das Team von VPN4All legt auch wert darauf, dass die Kunden vor Spam geschützt werden. Das gelingt dadurch, dass die IP-Adressen, die bereitgestellt werden, “sauber” sind und nicht auf Listen für Spam-Mails auftauchen.

Für die sicheren VPN-Server, die zum Netzwerk gehören, ist jede Art von Spam verboten, das gilt auch für Web-Mail und Foren.

 

UNTERSTÜTZTE GERÄTE

VPN4All läuft auf nahezu jedem stationären oder mobilen Endgerät, das mit Windows, Mac, IOS (iPad, iPhone) und Android aufgesetzt wurde.

Mit der Hochsicherheitsverschlüsselung AES – 256 RSA 2096 bit schützt VPN4ALL alle persönlichen Informationen und baut eine Wand auf, die praktisch unmöglich zu durchbrechen ist.

Das ausgeklügelte Verschlüsselungssystem schützt die Internetverbindung des Kunden von Netzwerk-Peers, Regierungsbehörden und sogar vor dem ISP des Computers.

Die mobile Version von VPN4All kann auf einer Reihe von mobilen Endgeräten wie iPhone, iPad, Android und Windows Mobile genutzt werden. Auch die Daten aus Anwendungen wie Instant Messenger und andere Chats werden mobil über VPN4All verschlüsselt.

 

UNTERSTÜTZTE BROWSER

Mit 100 VPN-Servern in 27 Ländern läuft VPN4All auf allen Oberflächen. Das Angebot beinhaltet auch umfassenden Firewall-, Anti-Spam- und Anti-Virus-Schutz. Die Anwendung läuft auf allen gängigen Browsern wie Opera, Google Chrome, Safari, Firefox und Internet Explorer.

 

SICHERHEIT

Sicherheit ist immer ein zentrales Thema, wenn man einen VPN-Service nutzt. VPN4All bietet ein sicheres Niveau der Verschlüsselung, ganz im Gegensatz zu manch anderen Anbietern, die das auch für sich in Anspruch nehmen, aber die gar keine ausreichende Sicherheit bieten können.

Das Unternehmen hat den Sitz auf den Seychellen. Das alleine bedeutet, dass westliche oder asiatische Behörden nicht allzu weit kommen sollten, falls sie Zugriff auf Daten und Server haben wollen.

Das ist auch interessant, wenn man gar nichts zu verbergen hat. Schließlich kann man sich nie sicher sein, welche Daten ausgelesen werden, falls ein Zugriff auf Server erfolgt. Auch ein Datenmissbrauch kann nie ausgeschlossen werden.

Der Standort einer “Offshore-Location” beschert VPN4All auf jeden Fall einen Vorteil im Vergleich zu anderen VPN-Anbietern, die ihren Sitz in den USA, in Großbritannien oder in Europa haben. Es gibt nur sehr wenige Mitbewerber in Europa oder den USA, die in Sachen Netzwerk- und Server-Sicherheit sowie bei der juristischen Sicherheitsfrage mit VPN4All mithalten können.

Abgesehen von der hohen Niveau der Verschlüsselung bietet VPN4All noch einige andere nennenswerte Sicherheitsfeatures. Diese umfassen die Kaspersky Anti-Virus-Software, Anti-Malware sowie weitere Add-Ons, die einem ein gutes Gefühl der Sicherheit geben. VPN4All verfügt auch über einen Anti-Phishing-Mechanismus und zusätzliche Firewalls. Das alles sorgt dafür, dass es sich bei VPN4All um eines der sichersten VPN’s auf dem Markt handelt. Das ist umso beeindruckender, wenn man den niedrigen Preis bedenkt.

VPN4All ist mit dem OpenVPN-Protokoll kompatibel, allerdings werden IPv6 und eine Port-Weiterleitung nicht unterstützt. SMTP-Mails sind zugelassen, allerdings sind die Datenmengen limitiert, um so SPAM zu vermeiden.

Im Zusammenhang mit seinen Servern gab VPN4All folgendes Statement ab (Englisch):

“All Web Broadcasting Ltd. exit servers contain no information on them whatsoever. Their operating systems are disabled except for those enabled modules necessary for transfer of data. All Web Broadcasting Ltd. servers are secured with Linux hardening, firewalls, anti-spam software, anti-virus and anti DOSS attack software to prevent third parties from maliciously attacking Web Broadcasting Ltd. servers. Web Broadcasting Ltd. maintains its servers and network to provide the best possible privacy. Our servers are PCI Compliant for the highest grade of security.”

 

UNBESCHRÄNKTE VIDEOS UND DOWNLOADS

Downloads und Video-Streams können langsam und zu einem frustrierenden Prozess werden, selbst unter besten Rahmenbedingungen. Der Service von VPN4All stellt ein “Smart Traffic Routing” bereit, das die Wartezeiten verringern soll.

Dieses System macht es möglich, dass die User downloaden und Streams ohne nennenswerte Unterbrechungen sehen können.

Selbst mit dem 50 GB-Paket sind Nutzer in der Lage, 350 Stunden lange Videos zu schauen oder rund fünfzig Filme herunterzuladen. Wer natürlich einen unlimitiert-schnellen Zugang bevorzugt, der wird ein entsprechendes Upgrade in Anspruch nehmen.

 

VERSCHLÜSSELUNG

Eine Sache, die wir an VPN4All wirklich schätzen, ist der hohe Standard der Verschlüsselung. Diese findet auf dem bestmöglichen Niveau überhaupt statt – mit AES256 and RSA2096bits Schlüsseln.

Man kommt auch in den Genuss eines mehrsprachigen Interfaces, das es einem einfach macht, zwischen Englisch, Spanisch, Arabisch, Chinesisch, Deutsch und anderen Sprachen zu wählen.

Another thing we really appreciate about the service is the high level of encryption it makes use of. The encryption for VPN4All is set up at the highest possible level, AES256 and RSA2096bits key. It also has a multilingual interface, making it easy to choose between English, Spanish, Arabic, Chinese, German and many others.

 

SOFTWARE

1/ Die Software erlaubt es einem, sein bevorzugtes Gateway auszuwählen. Man kann sich zwischen P2P- und Nicht-P2P-Servern entscheiden.

VPN4All

2/ Einmal verbunden, sieht man dieses Fenster. Das Menu erreicht man links oben.

VPN4All

3/ The Menü bietet die Rubriken “My Account” / “Options” / “Update” / “About” / “Help”

VPN4All

4/  Die Verbindungsoptionen

VPN4All

5/ Optionen zum Wechseln der IP

VPN4All

6/ Auto-Optionen

VPN4All

7/ E-Mail-Optionen

VPN4All

8/ Die Sprach-Optionen. Sie entscheiden sich zwischen Englisch / Arabisch / Niederländisch / Französisch / Deutsch / Russisch / Chinesisch / Spanisch und Italienisch

VPN4All

9/ Support-Optionen

VPN4All

 

SOFTWARE UPDATES

Sehr bequem und nutzerfreundlich sind die automatischen Software-Updates, die von VPN4All zur Verfügung gestellt werden. Dadurch muss man nicht daran denken, selbst nach neuen Updates zu schauen und diese zu installieren. Das läuft alles automatisch, sobald ein neues Update vorliegt und vom System gefunden wird.

 

TESTVERSION

Als neues Mitglied kann man eine kostenlose Testversion von VPN4All für Windows und Mac installieren. Dafür ist keine Kreditkarte notwendig. Voraussetzung ist lediglich eine gültige E-Mail-Adresse. Über das Konto kommt man dann in den Genuss von 100 MB Traffic.

Jeder Nutzer kann VPN4ALL an beliebig vielen Endgeräten installieren und es immer auf einem davon nutzen. Die kostenlose Testversion bietet für einen begrenzten Zeitraum Zugriff auf alle Features und Vorteile.

Mit der Eröffnung eines Kontos bekommt man einen voll aktivierten VPN-Download bereitgestellt. Es gibt keine langfristigen Vereinbarungen oder Bindungen, Nutzer können auch das Paket zu jeder Zeit wechseln.

 

DIE OFF-SHORE LOCATION

Wie bereits erwähnt ist der Firmensitz auf den Seychellen ein Argument für VPN4All und auch ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu anderen Anbietern.

Es gibt nicht wenige, die sich gerades deshalb für VPN4All entscheiden, stehen die Seychellen doch für eine extreme Privatsphäre. Die Seychellen sind eine Inselgruppe im Indischen Ozean, die zu Afrika gehört. Es leben nur rund 85.000 Einwohner dort.

Auf den Seychellen gelten Gesetze, die es für ausländische Regierungen, Behörden und Banken schwierig machen, an Informationen von Firmen, die auf den Inseln agieren, zu kommen. Das bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und Anonymität für Banken und Unternehmen, die sich dort niederlassen.

Auf den Seychellen gibt es keine Vorgaben, nachdem sich Teilhaber namentlich registieren lassen müssen. Die Gesetze sehen auch nicht vor, dass VPN-Anbieter Kundendaten aufzeichnen und Logs führen müssen.

VPN4All weiß natürlich diese Vorteile auf der eigenen Seite. Man weist selbst daraufhin, dass jede Anfrage nach Informationen über Kunden und deren Daten scheitern würde und selbst bei einer gerichtlichen Anordnung solche Informationen nicht zur Verfügung gestellt werden müssen.

 

WAS SONST NOCH WICHTIG IST

Mit der zuverlässigen VPN4All-Verbindung können Nutzer sicher und mit totaler Privatsphäre im Internet unterwegs sein. Die eigentliche IP-Adresse wird dabei nicht offengelegt.

Ungeschützte IP’s dagegen werden oft nachverfolgt. Das passiert bereits, wenn man ein Formular ausfüllt, eine Website auch nur besucht oder umso mehr, wenn in die Fänge von Phishing- oder Hacker-Aktivitäten gerät.

Bei einer VPN-Lösung wie VPN4All wird nur eine IP-Adresse des Anbieter getrackt. Die wahre IP-Adresse des Nutzers bleibt verborgen. Nicht einmal das Land des Standorts kann zurückverfolgt werden.

Wer sich über ein mobiles Endgerät mit VPN verbindet, vermeidet in öffentlichen WLAN-Netzen ausgespäht zu werden. Passwörter, private Daten und Login-In-Informationen sind so deutlich besser geschützt.

Wer auf Reisen ist, wird schon öfter gemerkt haben, dass gewisse Internetangebote aus dem Ausland nicht zu erreichen sind. Es gibt eine Reihe Länder, die die volle Kontrolle darüber haben, welche Websites im eigenen Land verfügbar sind – und welche nicht. Gerade im Zusammenhang mit Ländern wie China hat man immer wieder davon gehört.

Mit einem Service wie VPN4All ist man solchen Restriktionen nicht mehr ausgeliefert. Das gilt auch für die mobile Version. Mit dem VPN-Zugang erhält man einen zuverlässigen Zugang zum Weg und zwar überall dort, wo generell eine Verbindung möglich ist.

 

GESCHÜTZTE PRIVATSPHÄRE

Im Gegensatz zu anderen Anbietern zeichnet VPN4ALL keinen Kundendaten auf oder mit. Das bedeutet konkret, dass keine Logs geführt, keine Daten zwischengespeichert, gesammelt oder aufbewahrt werden. Dass dies möglich ist, hängt natürlich vor allem von dem Firmenstandort auf den Seychellen ab. Dort müssen keine Nutzeraktivitäten aufgezeichnet werden.

 

ZAHLUNGSOPTIONEN

Folgende Zahlungsarten werden akzeptiert:

PayPal, Alert Pay, Visa, MasterCard, American Express

 

TESTERGEBNIS / FAZIT

VPN4All Basic steht den Nutzern mit einem kostenpflichten OpenVPN Service zur Verfügung. Dabei gib es eine Geld-Zurück-Garantie für den Fall, dass das System nicht funktioniert oder, aus welchen Gründen auch immer, ein Schaden auftreten sollte.

Das Angebot läuft über eine Software, die viele nützliche Features bereitstellt und Verbindungen zu einem großflächigen weltweiten Netzwerk an Server ermöglicht. Es ist herauszuhaben, dass eine kostenlose Testversion zur Verfügung steht. Diese entspricht auch dem Endprodukt. Einzig die Nutzung ist natürlich zeitlich beschränkt.

Die Installation der Software ist unproblematisch, die Privatsphäre ist ebenso gesichert wie eine verschlüsselte Verbindung. Die Leistung ist grundsätzlich als gut zu bewerten. Das Unternehmen stellt eine Vielzahl an Servern zur Verfügung.

Man merkt, und das ist positiv hervorzuheben, dass VPN4All wirklich für den durchschnittlichen Internetnutzer und nicht für die IT-Experten gemacht worden ist.

Mit dem Dienst bekommt man zuverlässige Features geliefert, die Serverwechsel sind nicht limitiert und die IP-Adressen natürlich auch frei. Dadurch findet sich ein Paket mit hoher Sicherheit und Anonymität im Internet, das auch leistungsfähig ist.

Der Preis von VPN4All ist als fair zu bewerten, trotzdem bedeutet das noch nicht, dass es sich um den VPN-Anbieter mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis handelt. Lesen Sie dazu auch die Bewertungen anderer Dienste wie HideMyAss.

Wer aber einen guten und soliden VPN Service mit OpenVPN Protokollen sucht, der ist bei VPN4All an einer guten Adresse. Wenn man auf Nummer sicher gehen will, kann man zunächst auch einmal die Testversion installieren.

 

Mehr über VPN4ALL – Test und Preise

 

Lesen Sie auch:
Anonym Surfen
Was ist VPN?
HideMyAss im Test

The post VPN4ALL im Test first appeared on https://vpnmagazin.de.

]]>
https://vpnmagazin.de/vpn4all-im-test/feed/ 0 103